Die Weltmeisterinnen von St. Moritz 2017

Die Weltmeisterinnen von St. Moritz 2017

Die einen wurden ihrer Favoritenrolle gerecht, andere nicht. Gleich im ersten Rennen gab's eine faustdicke Überraschung, dazu Verletzungen und das vorzeitige Aus - die Weltmeisterinnen von St. Moritz im Überblick.

Nicole Schmidhofer

Super-G: Schmidhofer überrascht Favoritinnen

Der erste Wettbewerb der Alpinen Ski-WM ist Geschichte und gleich gab es die erste faustdicke Überraschung. Nicht die hoch gehandelten Lara Gut, Tina Weirather oder Viktoria Rebensburg sondern eine 27-jährige Österreicherin holte Gold. Nicole Schmidhofer fuhr das Rennen ihres Lebens.

Super-G: Schmidhofer überrascht Favoritinnen

Der erste Wettbewerb der Alpinen Ski-WM ist Geschichte und gleich gab es die erste faustdicke Überraschung. Nicht die hoch gehandelten Lara Gut, Tina Weirather oder Viktoria Rebensburg sondern eine 27-jährige Österreicherin holte Gold. Nicole Schmidhofer fuhr das Rennen ihres Lebens.

Abfahrt: Die Weltcupführende holt Gold

Die Slowenin Ilka Stuhec ist die neue Weltmeisterin in der Abfahrt. Sie siegte vor der Österreicherin Stephanie Venier und der US-Amerikanerin Lindsey Vonn. Viktoria Rebensburg schaffte es nicht unter die Top-Ten.

Riesenslalom: Die Favoritin gewinnt überlegen

Die Führende im Riesenslalom-Weltcup schnappt sich WM-Gold: Im ersten Durchgang schon überlegen, hat Tessa Worley auch im Finale nichts mehr anbrennen lassen. Die Französin ist zum zweiten Mal Riesenslalom-Weltmeisterin nach 2013. Für Viktoria Rebensburg war bereits im ersten Lauf Endstation.

Slalom: Shiffrin holt Triple

Mikaela Shiffrin dominiert diese Disziplin. Das zeigt die US-Amerikanerin auch bei diesen Weltmeisterschaften. Als einzige Weltmeisterin kann sie ihren WM-Titel in St. Moritz verteidigen. Mit knapp 22 Jahren holt sich die US-Amerikanerin nach 2013 und 2015 ihren dritten WM-Titel. Und wie: Sie gewinnt mit 1,64 Sekunden Vorsprung vor der Schweizerin Wendy Holdener. Dritte wird die Schwedin Frida Hansdotter.

Stand: 27.01.2019, 15:50 Uhr

Darstellung: