Lüftner und Moioli gewinnen am Feldberg

Snowboardcross am Feldberg

Olympia-Generalprobe der Snowboardcrosser

Lüftner und Moioli gewinnen am Feldberg

Julian Lüftner aus Österreich und Michela Moioli aus Italien heißen die Sieger am ersten Tag des Weltcups der Snowboardcrosser am Feldberg. Aus deutscher Sicht war es kein so guter Tag: Nur zwei Männern gelang der Sprung ins "kleine Finale".

Auch die deutschen Männer haben zum Auftakt der Olympia-Generalprobe am heimischen Feldberg die Podestplätze verpasst. Sechs Tage vor dem Start der Winterspiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) belegten Konstantin Schad (Miesbach) und Martin Nörl (Adlkofen) immerhin noch die Plätze fünf und sieben.

Berg: "Morgen will ich es besser machen"

Julian Lüftner

Julian Lüftner

Der Österreicher Lüftner feierte seinen ersten Weltcupsieg vor Olympiasieger Pierre Vaultier aus Frankreich. Paul Berg (Konstanz), bislang einziger deutscher Weltcup-Sieger in diesem Winter, schloss nach einem Fehler im Achtelfinale nur auf dem 17. Rang ab. "Ich weiß, dass ich auf diesem Kurs schnell fahren kann, daher ärgert es mich gerade extrem", sagte Berg in der ARD: "Morgen will ich es besser machen." Am Sonntag (ab 12.00 Uhr) steht das letzte Rennen vor Olympia an.

Moioli top - Fischer ohne Quali

Bei den Frauen gewann die im Gesamtweltcup führende Italienerin Moioli. Olympia-Teilnehmerin Jana Fischer (Löffingen) hatte sich nicht für die Finalrennen qualifiziert und wurde als 25. gewertet.

wp/sid | Stand: 03.02.2018, 14:44

Darstellung: