Takanashi dominiert ihr Skisprung-Heimspiel

Skispringen - Sara Takanashi

Weltcup in Sapporo

Takanashi dominiert ihr Skisprung-Heimspiel

Skispringerin Sara Takanashi hat bei ihrem Weltcupheimspiel in Sapporo auch das zweite Springen überlegen gewonnen.

Während Olympiasiegerin Carina Vogt (Degenfeld) einen Tag nach ihrem Sturz wegen einer Gehirnerschütterung pausierte, wiederholte die Japanerin ihren deutlichen Erfolg von Samstag. Beste Deutsche war erneut Katharina Althaus (Oberstdorf) als Sechste. Erneut in die Punkte schafften es auch Anna Rupprecht (Degenfeld), Juliane Seyfarth (Ruhla) und Svenja Würth (Baiersbronn) auf den Rängen 16, 24 und 29. Gianina Ernst (Oberstdorf) ging als 40. dagegen wie schon am Samstag (16.01.16) leer aus.

Takanashi flog auf starke 97,0 und 94,0 Meter und siegte mit 257,8 Punkten klar vor den Österreicherinnen Daniela Iraschko-Stolz (241,4) und Jacqueline Seifriedsberger (231,9). Für die 19-Jährige war es der 34. Sieg im 65. Weltcup der Geschichte, in der Gesamtwertung liegt sie mit 480 Punkten nun klar vor Iraschko-Stolz (319).

sid | Stand: 17.01.2016, 08:59

Skispringen | Weltcupstand Damen

Name P
1. Sara Takanashi 1610
2. Daniela Iraschko-Stolz 1139
3. Maja Vtic 908
4. Jacqueline Seifriedsberger 695
5. Chiara Hölzl 632

Skispringen | Weltcupstand Herren

Name P
1. Peter Prevc 2303
2. Severin Freund 1490
3. Kenneth Gangnes 1348
4. Michael Hayböck 1301
5. Johann André Forfang 1240

Wintersport im TV

Heute
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
Darstellung: