Ein 16-Jähriger springt Schanzenrekord

Domen Prevc

Weltcup in Sapporo

Ein 16-Jähriger springt Schanzenrekord

Skisprungweltmeister Severin Freund feierte im japanischen Sapporo ein starkes Comeback. Für den Höhepunkt der Qualifikation sorgte allerdings ein anderer: ein 16-jähriger Slowene sprang Schanzenrekord.

Der zuletzt angeschlagene Freund sprang in der Qualifikation für den Wettkampf am Samstag (8.30 im Livestream und Liveticker bei sportschau.de) 132,5 Meter und damit nur einen Meter kürzer als Seriensieger Peter Prevc. Für das Highlight des Tages sorgte am Freitag (29.01.16) allerdings Prevc-Bruder Domen. Der 16-Jährige verbesserte den bisherigen Schanzenrekord um einen Meter auf 141,0 Meter.

Sechs Springer des Deutschen Skiverbands DSV werden am Samstag im Finale dabei sein. Neben den gesetzten Freund (Rastbüchl), Andreas Wellinger (Ruhpolding/121,0 Meter) und Richard Freitag (Aue/120,0 Meter) schafften auch David Siegel (Baiersbronn/124,0 Meter), Stephan Leyhe (Willingen/121,0 Meter) und Andreas Wank (Hinterzarten/116,0 Meter) die Qualifikation.

Bundestrainer Schuster will Podestplätze

Freund hatte zuletzt wegen eines leichten Bandscheibenvorfalls gefehlt, meldete sich aber wieder fit. "Severin präsentiert sich wieder in einem guten Zustand, auch wenn er sein Optimum noch nicht wieder erreicht hat", hatte Bundestrainer Werner Schuster vor der Reise nach Japan erklärt. Ohne Freund hatte das deutsche Team in Zakopane weitgehend enttäuscht, in Sapporo soll es nun wieder in Richtung Podium gehen. "Neben Severin Freund haben wir Springer im Team, die mit Top-Ten- oder Podestplätzen im Laufe der Saison ihre individuelle Entwicklung nachweisen können", so Schuster.

dpa/sid | Stand: 29.01.2016, 10:44

Skispringen | Weltcupstand Damen

Name P
1. Sara Takanashi 1610
2. Daniela Iraschko-Stolz 1139
3. Maja Vtic 908
4. Jacqueline Seifriedsberger 695
5. Chiara Hölzl 632

Skispringen | Weltcupstand Herren

Name P
1. Peter Prevc 2303
2. Severin Freund 1490
3. Kenneth Gangnes 1348
4. Michael Hayböck 1301
5. Johann André Forfang 1240

Wintersport im TV

Heute
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
Darstellung: