Alle DSV-Springer im Finale von Bischofshofen

Andreas Wellinger

Skispringen - Qualifikation in Bischofshofen

Alle DSV-Springer im Finale von Bischofshofen

Das war ein Abend der Deutschen. Alle DSV-Springer haben die Qualifikation in Bischofshofen mit starken Sprüngen überstanden und greifen am Mittwoch zum großen Finale noch einmal geschlossen an. Severin Freund war allerdings nicht dabei und gönnte sich einen kompletten Ruhetag. Tagesbester wurde der Norweger Kenneth Gangnes.

Den besten Eindruck aus deutscher Sicht hinterließ Andreas Wellinger. Der Ruhpoldinger brachte es auf 135,5 Meter und führte damit lange das Feld an. Schließlich schoben sich aber noch drei Spitzenspringer vor den 20-Jährigen. Den weitesten Satz lieferte der Norweger Kenneth Gangnes ab, der mit 138,5 Metern auch Tagesbester wurde. Danach folgten Weltcup-Überflieger Peter Prevc (SLO/137,5 m) und der Gesamt-Dritte Michael Hayböck (136,0 m) aus Österreich.

Quali-Pause für Freund

Die Deutschen mussten allerdings auf den "Rückenwind" von ihrem Chefspringer verzichten. Severin Freund hatte seinen Start bei der Quali abgesagt und eine komplette Ruhepause eingelegt. Er wollte seine Blessuren vom Sturz in Innsbruck vollständig auskurieren. Als Zweiter der Weltcup-Gesamtwertung ist Freund jedoch automatisch für das Finale am Mittwoch qualifiziert. Welchen Willen der deutsche Frontmann hat, verdeutlichte Bundestrainer Werner Schuster. "Er wollte unbedingt springen. Aber dann hat er gemerkt, dass er sich quälen muss", berichtete der Coach.

Die K.o.-Duelle am Mittwoch (06.01.2016)

Severin Freund

Severin Freund bekommt es mit dem Norweger Kenneth Gangnes zu tun

Karl Geiger (Oberstdorf)  - Stefan Hula (Polen)
Michael Neumayer (Oberstdorf) - Anze Lanisek (Slowenien)
Andreas Wank (Hinterzarten) - Jurij Tepes (Slowenien)
Richard Freitag (Aue) - Maciej Kot (Polen)
Stephan Leyhe (Willingen) - Andrzej Stekala (Polen)
Andreas Wellinger (Ruhpolding) - Wladimir Zografski (Bulgarien)
Severin Freund (Rastbüchl) - Kenneth Gangnes (Norwegen)

jmd/dpa/sid | Stand: 05.01.2016, 17:40

Skispringen | Weltcupstand Damen

Name P
1. Sara Takanashi 1610
2. Daniela Iraschko-Stolz 1139
3. Maja Vtic 908
4. Jacqueline Seifriedsberger 695
5. Chiara Hölzl 632

Skispringen | Weltcupstand Herren

Name P
1. Peter Prevc 2303
2. Severin Freund 1490
3. Kenneth Gangnes 1348
4. Michael Hayböck 1301
5. Johann André Forfang 1240

Wintersport im TV

Heute
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Darstellung: