Alle DSV-Adler qualifiziert

Severin Freund,Andreas Wank,Richard Freitag,Andreas Wellinger

Qualifikation Skiflug-WM

Alle DSV-Adler qualifiziert

Die deutschen Skiadler werden in geschlossener Formation den Wettkampf bei der Skiflug-WM in Bad Mitterndorf aufnehmen. Lediglich zwei DSV-Springer mussten sich noch qualifizieren, die hatten am Donnerstag aber ihre Mühe.

Angeführt von Severin Freund gehen am Freitag alle fünf DSV-Adler bei der Skiflug-WM am Kulm an den Start. Allerdings lief es für die zwei deutschen Skispringer, die sich am Donnerstag noch qualifizieren mussten, nicht gerade überzeugend. Andreas Wank aus Hinterzarten hatte auf der größten Naturflugschanze der Welt noch die wenigste Mühe und flog mit 162,5 Metern auf den 21. Platz. Auch Stephan Leyhe ist beim Konzert der Großen mit dabei, legte aber eine Zittereinlage hin. Der Willinger verhinderte geradeso einen Sturz und landete bei 137,5 Metern. Damit ergatterte er sich als 29. nur mühevoll einen der 30 Qualifikationsplätze im 40 Springer großen Feld der WM. Den weitesten Satz der Qualifikanten legte der Norweger Anders Fannemel hin, der auf 233,0 Meter schwebte. Überraschend ausgeschieden ist der polnische Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch, für den nach 134,5 Metern Endstation war.

Freund bester Deutscher

Von den Vorqualifizierten zeigte Severin Freund mit 206,5 Metern den weitesten Flug des deutschen Teams. Der Niederbayer lag damit auch vor seinem Dauer-Rivalen Peter Prevc (188,5 Meter). Der slowenische Gewinner der Vierschanzentournee hatte zuvor allerdings beide Trainingsdurchgänge gewonnen und dort mit 235,5 Metern den weitesten Sprung des Tages gezeigt. Andreas Wellinger aus Ruhpolding stand seinen Sprung bei 166,0 Metern, der Auer Richard Freitag brachte es auf 197,0 Meter.

dpa/sid | Stand: 14.01.2016, 14:06

Skispringen | Weltcupstand Damen

Name P
1. Sara Takanashi 100
2. Yuki Ito 80
3. Anna Rupprecht 60
4. Jacqueline Seifriedsberger 50
5. Maja Vtic 45

Skispringen | Weltcupstand Herren

Name P
1. Severin Freund 180
2. Domen Prevc 120
3. Manuel Fettner 110
4. Daniel-André Tande 98
5. Peter Prevc 96

Wintersport im TV

Heute
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Darstellung: