Shiffrin siegt, Rebensburg ohne Chance

Riesenslalom in Kranjska Gora

Shiffrin siegt, Rebensburg ohne Chance

Mikaela Shiffrin hat den Riesenslalom in Kranjska Gora mit einer herausragenden Vorstellung gewonnen. Die gesundheitlich angeschlagene Viktoria Rebensburg hoffte nach dem ersten Lauf noch aufs Podest, fiel dann aber weit zurück.

Rebensburg lag vor dem zweiten Durchgang als Sechste in Lauerstellung und hatte in der ARD eine Steigerung angekündigt: "Im ersten Lauf fehlte der letzte Punch. Die Erkältung muss ich jetzt ausblenden und im zweiten Lauf einfach agrressiver fahren und es jetzt besser machen. Die Challenge ist, es der Mikaela etwas schwerer zu machen."

Keinen Rhythmus gefunden

Viktoria Rebensburg

Doch dieses Vorhaben war schon nach wenigen Toren nicht mehr einzuhalten, die Fehler reihten sich aneinander. Rebensburg kam nie in den Rhythmus und stürzte als Führende des Riesenslalom-Weltcups beim Ersatzlauf für den abgesagten Riesenslalom in Maribor sogar noch aus den Top Ten. Sie verlor dadurch auch Platz eins in der Disziplinwertung an Shiffrin. Die Plätze zwei und drei belegten am Samstag (06.01.18) Tessa Worley (Frankreich) und Sofia Goggia (Italien).

Mit Blick auf Olympia zeigte sich Rebensburg anschließend nachdenklich: "Ich muss jetzt schauen, wie ich die nächsten Wochen angehe und erstmal die Erkrankung auskurieren."

Traumlauf von Estelle Alphand

Das erste dicke Ausrufezeichen des zweiten Durchgangs hatte die Schwedin Estelle Alphand gesetzt. Die Tochter des ehemaligen Weltcup-Gesamtsiegers und Rallye-Dakar-Champions Luc Alphand legte als 29. des ersten Laufs einen rasanten Ritt hin. An ihrer Gesamtzeit von 1:49,33 Minuten bissen sich die nachfolgenden 15 Läuferinnen die Zähne aus - am Ende landete Alphand auf Rang zehn und damit sogar noch einen Platz vor Rebensburg.

Den zweiten Lauf nicht erreicht hatten die beiden Deutschen Jessica Hilzinger (43. Platz) und Katrin Hirtl-Stanggaßinger (61.). Weiter geht es bei den Damen am Sonntag (08.01.18, Live-Ticker bei sportschau.de) mit dem Slalom in Kranjska Gora, der nächste Riesenslalom steigt am 27. Januar im schweizerischen Lenzerheide.

Thema in: Sportschau, Das Erste, 06.01.2018, 18 Uhr

red | Stand: 06.01.2018, 13:05

Darstellung: