Cologna läuft zum vierten Sieg

Mister Tour de Ski

Cologna läuft zum vierten Sieg

Was für ein überlegener Tour-Sieg für Dario Cologna: Der Schweizer baute seinen Vorsprung auf der letzten Etappe der Tour de Ski in Val di Fiemme noch weiter aus, auch weil ein Konkurrent passen musste.

Mit über einer Minute Vorsprung ging Cologna auf die Schlussetappe mit dem steilen Anstieg zur Alpe Cermis und lief sein Rennen von vorn weg. Zum vierten Mal nach 2009, 2011 und 2012 gewann der 31-Jährige die Gesamtwertung und sah dabei nicht so aus, als ob er sich voll verausgaben musste.

Dario Cologna

Bis zuletzt spannend war der Kampf um Platz zwei. Am Ende sicherte sich diesen der Norweger Martin Johnsrud Sundby (1:26,5 Minuten zurück) vor Alex Harvey aus Kanada (1:30,6). Vorjahressieger Sergej Ustjugow, der vor der Schlussetappe noch aussichtsreich auf Rang drei lag, musste schon vor dem Start verletzt aufgeben. Der Russe habe sich bei einem Sturz in Oberstdorf am Rücken verletzt, sagte sein deutscher Trainer Markus Cramer.

Bing bester Deutscher - Katz mit Olympiaquali

Bester Deutscher wurde Thomas Bing als 20. Jonas Dobler kam als 23. ins Ziel, Lucas Bögl verbesserte sich auf Platz 25 und sicherte sich damit sein Olympiaticket. Andreas Katz kam auf Rang 27 und auch Florian Notz als 30. holte noch Weltcup-Punkte.

Thema in: Wintersport im Ersten, 07.01., ab 09.00 Uhr

red/dpa/sid | Stand: 07.01.2018, 15:25

Wintersport im TV

Heute
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi

Langlauf | Weltcupstand Damen

Name P
1. Heidi Weng 1154
2. Ingvild Flugstad Östberg 1087
3. Jessica Diggins 776
4. Krista Parmakoski 713
5. Teresa Stadlober 637

Langlauf | Weltcupstand Herren

Name P
1. Martin Johnsrud Sundby 875
2. Johannes Hoesflot Klaebo 832
3. Dario Cologna 807
4. Alex Harvey 780
5. Alexander Bolschunow 710
Darstellung: