Preuß sagt Ruhpolding ab - Schempp-Start unsicher

Das Biathlon-Team

Preuß sagt Ruhpolding ab - Schempp-Start unsicher

Die Weltelite der Biathleten nistet sich in Ruhpolding ein. Das Wintersport-Mekka ist für Oberhof eingesprungen. Statt am Donnerstag geht es aber erst am Freitag los. Eine DSV-Athletin musste ihren Start absagen.

Ohne Franziska Preuß starten die deutschen Biathleten am Wochenende beim Heim-Weltcup in Ruhpolding. Die 21-Jährige vom SC Haag muss verletzungsbedingt pausieren: "Schweres Herzens musste ich die kommende Weltcupwoche daheim in Ruhpolding absagen", schrieb Preuß auf ihrer Facebook-Seite. " Ich hab mir leider im ersten Weltcupblock einen Haarriss zugezogen, der noch nicht ganz ausgeheilt ist." Bis zuletzt hatten die Trainer noch gehofft, dass Preuß wenigstens zum Massenstart am Sonntag antreten kann. "Ich hoffe wirklich, dass ich nächste Woche dabei sein kann", schrieb Preuß nun.

Schempp-Start wackelt

Simon Schempp in Pokljuka

Simon Schempp (in Pokljuka)

Auch der Start von Simon Schempp wackelt. Der Uhinger, der in dieser Saison bereits dreimal gewonnen hatte, schlägt sich mit einer leichten Erkältung herum und sagte nach dem Training mit Hinweis auf seinen kratzenden Hals alle Interviews ab. Bundestrainer Mark Kirchner sagte der DPA: "Mittlerweile sind wir soweit, dass wir sagen, wenn ich nicht 100 Prozent habe, dann gehe ich hier nicht an den Start. Und das könnte passieren" Die endgültige Entscheidung fällt laut Kirchner am Freitagmorgen.

DSV-Team mit Rückkehrerin

Insgesamt starten 12 Deutsche beim Biathlon-Heim-Weltcup in Ruhpolding. Bei den Herren bleibt alles beim Alten, bei den Damen waren eigentlich sogar sieben Starterinnen geplant. Zum "normalen" Weltcup-Team kommt noch Luise Kummer dazu. Sie wird voraussichtlich am Freitag im Sprint und bei einer Qualifikation am Samstag in der Verfolgung zum Einsatz kommen.

Ruhpolding springt für Oberhof ein

Ruhpolding wird zwei Weltcups hintereinander ausrichten. An diesem Wochenende springt der Ort im Chiemgau für Oberhof ein, nachdem der thüringische Wintersportort wegen Schneemangels passen musste. Der Wettkampfkalender wurde ein wenig komprimiert. Der für Donnerstag geplante Sprint wurde mit auf den Freitag gelegt.

Zeitplan

Freitag, 8. Januar, 11.45 Uhr - Sprint Herren
Freitag, 8. Januar, 14.30 Uhr - Sprint Damen
Samstag, 9. Januar, 12.45 Uhr - Verfolgung Herren
Samstag, 9. Januar, 15.15 Uhr - Verfolgung Damen
Sonntag, 10. Januar, 12.15 Uhr Massenstart Herren
Sonntag, 10. Januar, 14.45 Uhr Massenstart Damen

Deutsches Aufgebot für Ruhpolding

Endlich wieder Biathlon! Ab Freitag wird in Ruhpolding gelaufen und geschossen. Und das sind die deutschen Starter.

Laura Dahlmeier

Laura Dahlmeier

Laura Dahlmeier

Franziska Hildebrand

Maren Hammerschmidt

Vanessa Hinz

Luise Kummer

Arnd Peiffer

Erik Lesser

Andreas Birnbacher

Benedikt Doll

sst/dpa | Stand: 05.01.2016, 16:02

Darstellung: