Wieder ein Rückschlag für Franziska Preuß

Franziska Preuß

Krankheitsbedingte Absage

Wieder ein Rückschlag für Franziska Preuß

Noch vor einer Woche wirkte Franziska Preuß glückselig. Nach einem schlimmen Winter mit vielen Erkrankungen fühlte sich die deutsche Biathletin endlich gesund. Doch nun der Rückschlag.

Wenn ab Freitag (08.12.2017) im winterlichen Hochfilzen der zweite Biathlon-Weltcup in dieser Saison über die Bühne geht, wird Franziska Preuß fehlen. Die 23-Jährige aus Albaching, nördlich des Chiemgaus, musste ihren Start wegen einer Erkältung absagen. Ihren Platz wird Karolin Horchler einnehmen. "Ich werde schnell wieder gesund und tanke neue Energie und Kraft für Frankreich", schrieb Preuß auf Facebook.

Preuß, die letzte Saison eine Krankheits-Odysee erlebte, war vor ihrem Weltcup-Comeback in Östersund nervös und aufgeregt zugleich. Die Plätze 30. im Einzel, 41. im Sprint und 26. in der Verfolgung standen am Ende zu Buche. Im Vordergrund stehen "keine sportlichen Ziele", sagte Preuß kurz vor dem Auftakt, vielmehr wolle sie gesund bleiben und stabil durch den Winter kommen. Dieser Wunsch scheint ihr erneut nicht vergönnt zu sein. Stattdessen werden Erinnerungen an die Vorsaison wach. Auch da musste Preuß nach dem Weltcup-Auftakt eine Pause einlegen und sich später sogar einer Nasennebenhöhlen-Operation unterziehen müssen.

Diese deutschen Athleten gehen in Hochfilzen an den Start:

Damen

Herren

Thema in: Wintersport im Ersten, 08.12., ab 13.53 Uhr

sst | Stand: 07.12.2017, 08:48

Biathlon | Weltcupstand Damen

Name P
1. Kaisa Mäkäräinen 196
2. Marte Olsbu 183
3. Synnöve Solemdal 179
4. Julia Dschima 175
5. Denise Herrmann 167

Biathlon | Weltcupstand Herren

Name P
1. Martin Fourcade 264
2. Johannes Thingnes Bö 238
3. Jakov Fak 216
4. Simon Schempp 176
5. Tarjei Bö 170
Darstellung: