Deutsche Biathleten freuen sich auf Hochfilzen

Laura Dahlmeier

Deutsche Biathleten freuen sich auf Hochfilzen

Die deutschen Biathletinnen und Biathleten reisen mit großer Vorfreude zum Weltcup nach Hochfilzen. Die Damen können neben der Überraschungs-Doppelsiegerin Denise Herrmann auch mit Laura Dahlmeier rechnen. Die Weltcupgesamtsiegerin hatte den Auftakt in Östersund wegen einer Erkältung abgesagt. Bei den Herren will Erik Lesser Wiedergutmachung für die WM in Hochfilzen im März dieses Jahres.

Rückkehrerin Dahlmeier dämpfte im Vorfeld die hohen Erwartungen. "Der grippale Infekt hat mich eine komplette Woche außer Gefecht gesetzt. Und an Training oder gar Wettkampf war überhaupt nicht zu denken", sagte die 23-Jährige. Seit dem Wochenende gehe es aber besser, sie habe in Seefeld und Garmisch einige Trainingseinheiten machen können. "Aber erst einmal sind die ersten Rennen eine Standortbestimmung. Das heißt, ich muss jetzt in den Wettkampfrhythmus reinkommen. Wunderdinge erwarte ich nach der Krankheit eher nicht." 

Herrmann: Unbeschreibliches Gefühl

Herrrmann, die in Östersund den Sprint und die Verfolgung gewonnen hatte, könnte sich an die Erfolge der Vorwoche gewöhnen. "Das Gefühl, beim Verfolger als Erste über die Ziellinie zu fahren, war unbeschreiblich“, sagte die Oberwiesenthalerin, die ihr Glück immer noch kaum fassen kann: "Im Frühjahr bin ich noch als Zuschauer nach Hochfilzen gefahren und hab mir ein WM-Rennen angeschaut. Und jetzt, ein paar Monate später, stehe ich dort selbst am Start."

Lesser: Besser machen als bei WM

Bei den Herren hatte Lesser in Östersund den stabilsten Eindruck gemacht.  Von seiner guten Laufform zeigte sich der Thüringer überrascht. So viele intensive Einheiten habe man noch nicht gemacht. "Ich will es auf jeden Fall versuchen und es besser machen, als noch zur WM", sagte Lesser mit Blick auf die mäßigen Schießleistungen.

Diese deutschen Athleten gehen in Hochfilzen an den Start:

Damen

  • Laura Dahlmeier (SC Partenkirchen)
  • Maren Hammerschmidt (SK Winterberg)
  • Denise Herrmann (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
  • Franziska Hildebrand (WSV Clausthal-Zellerfeld)
  • Vanessa Hinz (SC Schliersee)
  • Karolin Horchler (Clausthal-Zellerfeld)

Herren

  • Benedikt Doll (SZ Breitnau)
  • Johannes Kühn (WSV Reit im Winkl)
  • Erik Lesser (SV Eintracht Frankenhain)
  • Philipp Nawrath (SK Nesselwang)
  • Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld)
  • Simon Schempp (SZ Uhingen)

pm/rei | Stand: 05.12.2017, 15:59

Biathlon | Weltcupstand Damen

Name P
1. Kaisa Mäkäräinen 196
2. Marte Olsbu 183
3. Synnöve Solemdal 179
4. Julia Dschima 175
5. Denise Herrmann 167

Biathlon | Weltcupstand Herren

Name P
1. Martin Fourcade 264
2. Johannes Thingnes Bö 238
3. Jakov Fak 216
4. Simon Schempp 176
5. Tarjei Bö 170

Wintersport im TV

Heute
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Darstellung: