Olympia wohl ohne deutsche Wasserballer

Julian Real

EM in Belgrad

Olympia wohl ohne deutsche Wasserballer

Die deutschen Wasserballer haben die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro so gut wie verpasst. Sie unterlagen Rumänien in einem echten EM-Krimi. Eine kleine Hoffnung gibt es aber noch. Auch die Frauen haben noch Chancen - trotz einer klaren Pleite gegen die Niederlande.

Die Männer-Mannschaft von Bundestrainer Patrick Weissinger verlor das Platzierungsspiel in Belgrad mit 13:14 (2:5, 1:1, 4:0, 3:4, 3:4) nach Fünfmeterwerfen und spielt jetzt nur noch um Platz elf. Um das Olympia-Qualifikationsturnier im April in Italien zu erreichen, hätte die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes mindestens EM-Rang zehn belegen müssen. Allerdings könnte sie als EM-Elfte noch nachrücken, falls neben dem Ozeanienvertreter ein weiterer Starter auf die Teilnahme in Triest verzichten sollte.

Packendes Duell

Nach dem 13:14 in der Vorrunde bot das zweite Duell mit den Rumänen erneut Hochspannung: In letzter Sekunde erzielte Mateo Cuk den 10:10-Ausgleich und erzwang das Fünfmeterwerfen. Kapitän Julian Real und Maurice Jüngling scheiterten jedoch mit ihren Würfen. Kurz vor der Halbzeit hatte die DSV-Sieben bereits mit 2:6 zurückgelegen, ging im dritten Viertel nach furioser Aufholjagd aber mit 7:6 in Führung. Bester Torschütze war Erik Bukowski mit drei Treffern in der regulären Spielzeit, zudem traf er im Fünfmeterwerfen.

Es ist die schlechteste Platzierung bei einer EM für eine deutsche Auswahl überhaupt. Bislang war dies ein zehnter Rang 1997 in Sevilla. "Um Platz elf zu spielen, ist nicht das, was wir bei diesem Turnier erwartet haben", sagte Weissinger.

Frauen kämpfen um Platz sieben

Die DSV-Frauen haben dagegen noch reelle Olympia-Chancen. Nach dem erwarteten 2:19 (0:8, 1:3, 0:5, 1:3) im EM-Viertelfinale gegen Vizeweltmeister Niederlande muss das Team von Trainer Milos Sekulic in den Platzierungsspielen mindestens Rang sieben erreichen, um am Olympia-Qualifikationsturnier im März in den Niederlanden teilzunehmen.

dpa/sid | Stand: 20.01.2016, 12:20

Darstellung: