Platz zwei für deutsche Wasserballer

Julian Real

Nationenturnier

Platz zwei für deutsche Wasserballer

Die deutsche Wasserball-Nationalmannschaft hat beim Fünf-Nationenturnier in Bratislava den zweiten Platz hinter Australien belegt.

Im letzten Spiel gelang dem neu formierten deutschen Team am Sonntag (30.06.2013) ein 12:8 (3:2, 5:2, 1:2, 3:2)-Sieg gegen Rumänien. "Wir haben zu Beginn wesentlich besser verteidigt als in den ersten Spielen. Besonders wichtig ist für mich, dass wir unseren WM-Vorrundengegner deutlich auf Distanz gehalten haben", sagte Bundestrainer Nebojsa Novoselac.

Zuvor konnte sich Deutschland schon gegen den Gastgeber Slowakei (11:9) und die Niederlande (12:10) durchsetzen. Zum Turnierauftakt gab es ein 7:9 gegen Australien.

Duisburger Real ist bester Spieler des Turniers

Im 79. Spiel gegen die Rumänen war es der 47. deutsche Sieg. Heiko Nossek war mit drei Treffern bester Werfer der Partie und mit insgesamt neun Toren bester Deutscher des Turniers.

Julian Real vom deutschen Meister ASC Duisburg wurde zum wertvollsten Spieler des Turniers gekürt. Bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Barcelona (19. Juli bis 4. August) trifft Deutschland in der Gruppenphase neben Rumänien auf Italien und Kasachstan.

dpa | Stand: 30.06.2013, 13:50