Tischtennis-WM - Ovtcharov führt deutsches Aufgebot an

Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll

Tischtennis - Team-WM

Tischtennis-WM - Ovtcharov führt deutsches Aufgebot an

Europameister Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll führen erwartungsgemäß das deutsche Aufgebot bei der Team-WM in Kuala Lumpur an.

Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) nominierte am Dienstag jeweils fünf Damen und Herren für die Titelkämpfe vom 28. Februar bis 6. März in Malaysia. Deutschland ist bei den Herren an Position zwei, bei den Damen an Position sieben gesetzt.

Hinter Ovtcharov, der für den russischen Club Orenburg spielt, und dem früheren WM-Dritten Boll komplettieren Ruwen Filus (Fulda), Bastian Steger (Bremen) und Patrick Franziska (Düsseldorf) das deutsche Herren-Team.

Bei den Damen ist das Einzel-WM-Aufgebot der WM 2015 auch das der Team-WM 2016. Bundestrainerin Jie Schöpp hat sich auf die fünf Spielerinnen festgelegt, die schon im vergangenen Jahr in Suzhou das Nationaltrikot trugen. Die Berlinerin Petrissa Solja steht an der Spitze der Frauen-Auswahl. Die gebürtigen Chinesinnen Han Ying und Shan Xiaona sind bei der WM nicht startberechtigt.

Die deutschen Herren, die bei den drei letzten Weltmeisterschaften in Moskau (2010), Dortmund (2012) und Tokio (2014) jeweils im Finale die Übermacht Chinas herausforderten, spielen bei der diesjährigen WM in der "Europa-Gruppe" B mit Schweden, Frankreich, England und Dänemark eine Art Mini-EM aus. Hinzu kommt Gastgeber Malaysia als Underdog.

Die DTTB-Damen – zuletzt dreimal Team-Europameister in Folge – treffen unter anderem auf den Finalisten der letzten WM, Japan, die nur schwer auszurechnenden Nordkoreanerinnen, die wie Deutschland 2014 in Tokio das Viertelfinale erreichten, sowie auf Tschechien. Thailand und Brasilien komplettieren die Gruppe.

dpa/red | Stand: 02.02.2016, 11:36

Darstellung: