ATP Finals - Zverev unterliegt Federer

Tennisprofi Alexander Zverev

ATP-Finale in London

ATP Finals - Zverev unterliegt Federer

Erste Niederlage im zweiten Match: Alexander Zverev hat beim ATP-Finale gegen Roger Federer verloren, darf aber noch vom Halbfinale träumen. Das gilt auch für Jack Sock, der Marin Cilic in drei Sätzen schlug.

Zverev musste sich Federer am Dienstag (14.11.2017) in drei Sätzen geschlagen geben. Nach dem 6:7 (6:8), 7:5, 1:6 gegen den Schweizer Superstar benötigt Zverev am abschließenden Gruppenspieltag einen Sieg für den Sprung in die Vorschlussrunde.

Keine Chance gegen Federers Routine

Vor 17.000 Zuschauern konnte Zverev, der in diesem Jahr zwei von drei Duellen gegen Federer gewonnen hatte, gleich im ersten Spiel drei Breakbälle nicht nutzen. Beide Spieler leisteten sich zu Beginn viele ungewohnte Fehler, erst allmählich wurde das Niveau besser. Im Tiebreak vergab Zverev eine 4:0-Führung - und wenig später einen Satzball. Mit einer verschlagenen Vorhand ermöglichte er Federer dann den Gewinn des ersten Durchgangs.

Und der achtmalige Wimbledongewinner Federer nutzte das Momentum und nahm Zverev unmittelbar im Anschluss gleich den Aufschlag ab. Zwar kämpfte sich Zverev zurück und holte sich Satz zwei, in der Folge aber glückten Federer gleich zwei vorentscheidende Breaks zum 4:1. "Das war ein hartes Spiel, ich musste eine Menge Defensivarbeit leisten", sagte Federer und lobte Zverev: "Er ist ein wunderbarer Typ und ein großartiger Spieler."

Endspiel gegen Sock

Tennisspieler Jack Sock

Tennisspieler Jack Sock

Dennoch hat Zverev im letzten Gruppenspiel am Donnerstag gegen den US-Amerikaner John Sock die Chance, noch das Ticket für die Runde der letzten Vier zu lösen. Vorausetzung dafür ist ein Sieg gegen den Weltranglistenneunten, der sein zweites Match knapp mit 5:7, 6:2, 7:6 (7:4) gegen den Kroaten Marin Cilic gewann. Dabei holte Sock im entscheidenden Durchgang einen 0:3-Rückstand auf und verwandelte nach 2:28 Stunden seinen ersten Matchball.

Während auch Sock nach seinem ersten Sieg im zweiten Spiel beim Saisonabschluss in London weiter Chancen auf das Halbfinale hat, ist das Turnier für Cilic schon gelaufen. Gegen Sock kassierte er im achten ATP-Final-Spiel seiner Karriere die siebte Niederlage. Im abschließenden Match trifft Cilic am Donnerstag auf Federer.

red/sid/dpa | Stand: 14.11.2017, 23:25

Darstellung: