Gutes Los für Kerber, schwieriges für Lisicki

Angelique Kerber

Australian Open

Gutes Los für Kerber, schwieriges für Lisicki

Die erste Runde der Australian Open, die am Montag (14.01.13) beginnen, ist ausgelost worden. Angelique Kerber hat es gut, Sabine Lisicki gleich schwierig erwischt. Für Thomas Haas steht ein Ü30-Duell an. Insgesamt werden 14 deutsche Profis an den Start gehen.

Die an Position fünf gesetzte Kerber trifft zum Auftakt des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres auf die Weltranglisten-126. Elina Switolina (Ukraine). Erste namhafte Gegnerin der Wimbledon-Halbfinalistin, die während des Turniers am 18. Januar ihren 25. Geburtstag feiert, könnte im Viertelfinale die French-Open-Siegerin Maria Scharapowa (Russland) werden.

Australien-Fan Kerber ist in Melbourne bislang noch nie über die dritte Runde hinausgekommen, will sich aber nicht unter Druck setzen lassen. "Ich nehme mir natürlich vor, irgendwann mal etwas Großes zu reißen. Wenn die Zeit dafür reif ist, dann wird es auch klappen. Aber wenn man sich auf einen Grand-Slam-Sieg fokussiert, klappt es nicht", sagte Kerber.

Ü30-Duell für Thomas Haas

Eine schwierige Aufgabe wartet auf Sabine Lickicki. Die einstige Wimbledon-Halbfinalistin aus Berlin trifft in der ersten Runde der mit insgesamt 24 Millionen Euro dotierten Hartplatzveranstaltung auf die ehemalige Nummer eins, Caroline Wozniacki, aus Dänemark. Lisicki führt im direkten Vergleich allerdings mit 2:1 Siegen.

Machbare Aufgaben erwischten bei der von den Titelverteidigern Novak Djokovic (Serbien) und Wiktoria Asarenka (Weißrussland) vorgenommenen Auslosung die restlichen deutschen Profis - allen voran die gesetzten Philipp Kohlschreiber, Thomas Haas und Florian Mayer. Der Augsburger Kohlschreiber spielt gegen den Belgier Steve Darcis. Der 34-jährige Haas bekommt es im Ü30-Duell mit dem drei Jahre jüngeren Finnen Jarkko Nieminen zu tun. Der an Position 25 geführte Mayer trifft auf Rhyne Williams (USA).

Absagen von Petkovic und Nadal

Auch die ebenfalls gesetzten Julia Görges und Mona Barthel hatten Losglück. Erste Gegnerin der 24-jährigen Görges ist die russische Qualifikantin Vera Duschewina. Die Weltranglisten-32. Barthel fordert Ksenia Pervak aus Kasachstan heraus.

Insgesamt treten neun deutsche Männer und fünf Frauen an. In der Qualifikation schafften am Samstag Cedrik-Marcel Stebe (Vaihingen/Enz), Daniel Brands (Deggendorf) und Julian Reister (Hamburg) den Sprung ins Hauptfeld des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres. Dagegen blieben Michael Berrer (Stuttgart), der deutsche Meister Jan-Lennard Struff (Hamburg) sowie Tatjana Malek (Bad Saulgau) in der abschließenden dritten Qualifikationsrunde im Melbourne Park auf der Strecke.

Die vom Verletzungspech geplagte Darmstädterin Andrea Petkovic (Meniskusriss), einst die Nummer neun der Welt, hatte wie bereits im vergangenen Jahr auf eine Teilnahme an den Australian Open verzichten müssen. Als Titelverteidiger gehen Novak Djokovic (Serbien) und Wiktoria Asarenka (Weißrussland) ins Rennen. Der letztjährige Finalist Rafael Nadal aus Spanien hatte ebenso wie Petkovic wegen einer Knieverletzung passen müssen.

sid | Stand: 12.01.2013, 10:28

ATP | Weltrangliste

Name P
1. Novak Djokovic 13130
2. Rafael Nadal 12670
3. Roger Federer 6070
4. Stanislas Wawrinka 5770
5. Tomas Berdych 4410
  ...  
161. Alexander Zverev 343
202. Tim Pütz 246
260. Matthias Bachinger 182

WTA | Weltrangliste

Name P
1. Serena Williams 9231
2. Na Li 6960
3. Simona Halep 6785
4. Petra Kvitova 6070
5. Agnieszka Radwanska 5330
  ...  
245. Kristina Barrois 223
278. Anne Schäfer 163
285. Nina Zander 157