Deutsche Hockey-Herren besiegen Südkorea

Christopher Zeller (r) jubelt mit Oliver Korn

World League

Deutsche Hockey-Herren besiegen Südkorea

Die deutschen Hockey-Herren haben beim Drittrundenturnier der World League im malaysischen Johor Bahru ihren ersten Erfolg gefeiert.

Der Olympiasieger setzte sich am Sonntag (30.06.2013) in seinem zweiten Vorrundenspiel mit 5:0 (0:0) gegen Südkorea durch. Den Führungstreffer für den Weltranglistenersten besorgte der Südkoreaner Nam Hyun Woo (38. Minute), indem er eine Flanke von Oliver Korn ins eigene Tor abfälschte. Zum Auftakt gegen Argentinien gab es zuvor ein 1:1.

Wenig später erhöhten Moritz Fürste (41.) und Christopher Zeller (47.) jeweils per Strafecke auf 3:0. Für den 5:0-Endstand gegen den defensiv agierenden Weltranglistenachten sorgte Christopher Rühr (67./70.).

Nächster Gegner heißt Japan

Am Dienstag (9 Uhr) trifft die deutsche Mannschaft im abschließenden Gruppenspiel auf die Japaner, die am Sonntag mit 1:7 gegen Argentinien verloren. In Johor geht es für das Team von Trainer Markus Weise um das Ticket für die WM 2014. Die DHB-Auswahl muss mindestens Dritter werden, um die Qualifikation aus eigener Kraft perfekt zu machen. Wahrscheinlich genügt auch Platz vier für die Teilnahme an der Endrunde im niederländischen Den Haag.

dpa | Stand: 30.06.2013, 11:58