Hallenhockey-WM - Deutsche Damen holen Gold

Entscheidungen in Berlin

Hallenhockey-WM - Deutsche Damen holen Gold

Die deutschen Hockey-Damen sind Hallen-Weltmeister.

Die deutschen Hockeydamen feiern ihren Triumph bei der Hallen-WM mit den mitgereisten Fans

Die deutschen Hockeydamen feiern ihren Triumph bei der Hallen-WM mit den mitgereisten Fans

Im Endspiel des 5. Hallen-WM-Championats setzten sich die DHB-Damen am Sonntag (11.02.2018) nach großem Kampf mit 2:1 (0:0) gegen Titelverteidiger Niederlande durch.

Nike Lorenz (29. Minute/Siebenmeter) und Anne Schröder (32.) trafen vor 8.000 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle für die Deutschen, die am Samstag durch ein umkämpftes 3:2 (1:1) gegen das am Ende drittplatzierte Team Weißrusslands ins Finale gelangt waren.

"Es ist so geil, dass wir noch zurückgekommen sind. Wir haben das ganze Spiel dominiert und total verdient gewonnen", sagte Siegtorschützin Schröder, die mit dem Club an der Alster erst vor einer Woche deutscher Meister geworden war. "Ich hätte es mir übel genommen, wenn ich den nicht reingemacht hätte", fügte die Norddeutsche hinzu.

Herren unterliegen im Penaltyschießen

Knapp 100 Minuten nach dem Titelgewinn der Frauen musste sich das Männerteam in einem dramatischen Finale gegen Europameister Österreich mit 2:3 nach Penaltyschießen geschlagen geben. Nach 40 Minuten hatte es 3:3 (2:1) gestanden. "Wenn du nicht mit dem Titel nach Hause gehst, ist es einfach nur scheiße", sagte Christopher Rühr völlig frustriert bei "Sport1": "Da ist nichts positiv."

Hallenhockey-WM - das Fazit

Sportschau | 11.02.2018 | 01:47 Min.

Auch die Tore von Kapitän Martin Häner (6.), Martin Zwicker (8.) und Torjäger Rühr (26.) mit seinem 19. Turniertreffer in der regulären Spielzeit reichten für die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) nicht zum vierten Sieg bei der insgesamt fünften Hallen-WM. Dominic Uher (9.) und Michael Körper (33. und 39.), der auch den entscheidenden Penalty verwandelte, drehten die Partie zugunsten der Österreicher, die sich erstmals den Titel bei Hallen-Weltmeisterschaften sicherten.

sid/dpa | Stand: 11.02.2018, 16:17

Darstellung: