Santa Clara rüstet sich für den Super Bowl

Santa Clara rüstet sich für den Super Bowl

Der Super Bowl 50 ist in der Stadt - und in Santa Clara dreht sich alles um Football, Fanvergnügen und modische Experimente.

Fans

Der 50. Super Bowl wirft seine Schatten voraus. In der Nacht von Sonntag auf Montag (08.02.16) stehen sich in Santa Clara in Kalifornien die Carolina Panthers und die Denver Broncos gegenüber.

Der 50. Super Bowl wirft seine Schatten voraus. In der Nacht von Sonntag auf Montag (08.02.16) stehen sich in Santa Clara in Kalifornien die Carolina Panthers und die Denver Broncos gegenüber.

Das Spiel, das als größtes Einzelsportereignis der Erde gilt, hat Santa Clara fest im Griff. Die Stadt in der San Francisco Bay Area hat knapp 120.000 Einwohner. Im Moment sind es ein paar merkwürdige mehr.

Hier wird gespielt. Das 2014 eröffnete Levi's-Stadium fasst etwa 68.000 Zuschauer, die Kapazität kann aber auf 75.000 Zuschauer erhöht werden. Normalerweise ist es die Heimat der San Francisco 49ers.

Im Moment spielt sich der Super Bowl noch außerhalb des Feldes ab - zum Beispiel bei gut besuchten Autogrammstunden ...

... oder bei den zahlreichen Pressekonferenzen. Hier ist zum Beispiel die Meinung von Peyton Manning gefragt, dem Quarterback der Denver Broncos.

Auch die Carolina Panthers stehen Rede und Antwort. Quarterback Cam Newton (rechts) und seine Kollegen haben offenbar eine Menge Freude daran.

Panthers-Trainer Ron Rivera nutzt seinen Auftritt um zu zeigen, dass man schöne Pullunder immer gut tragen kann.

Seine Spieler müssen sich in modischer Hinsicht allerdings nicht hinter dem Trainer verstecken. Allen voran Cam Newton (links) lebt bei der Ankuft am Flughafen sein Faible für spannende Hosenmuster aus. Seine Teamkollegen experimentieren lieber mit Gesichtshaar und Mützen.

Die Denver Broncos um ihren eher unauffälligen Quarterback (rechts) präsentieren derweil aufsehenerregende Sakkos, eckige Krawatten und vermutlich unheimlich teure Kopfhörer.

Viele Fans vertreiben sich die Wartezeit bis zum Spiel in der Stadt. Sie steigen in große Football-Helme ...

... fangen ein paar Bälle ...

... oder fangen ein paar Bälle. Dieser Mann tut das aber eher beruflich. Peyton Manning beim Training vor seinem vierten Super Bowl.

Vor allem sie haben nicht so viel Spaß, schließlich sollen sie dafür sorgen, dass das Großereignis ruhig und friedlich über die Bühne geht. Daher sind Sicherheitskräfte überall präsent, Hubschrauber kreisen über der Stadt.

Und darum geht es: die Vince-Lombardi-Trophäe, die der Sieger am Montag in den Himmel strecken darf.

Stand: 04.02.2016, 08:00 Uhr

Darstellung: