Schröder mit Atlanta weiter im Höhenflug

Schröder (r.) im Spiel bei den Brooklyn Nets

Spieltag in der NBA

Schröder mit Atlanta weiter im Höhenflug

Die Atlanta Hawks und Dennis Schröder haben in der NBA ihre Siegeserie weiter ausgebaut. Bei den Brooklyn Nets war der deutsche Spielmacher der Matchwinner für sein Team.

Das 117:97 am Dienstag (10.01.2017, Ortszeit) in Brooklyn war für Atlanta bereits der siebte Sieg in Serie. Schröder gelang mit 19 Punkten und zehn Assists ein sogenanntes Double-Double.

Beim Erfolg bei den Nets, für die Bundestrainer Chris Fleming als Assistenzcoach arbeitet, war Schröder (23) damit Topscorer seiner Mannschaft. Paul Millsap und Dwight Howard kamen jeweils auf 14 Punkte.

Im Osten vorne dabei

Atlanta hat im Osten mit 22 Siegen und 16 Niederlagen als Vierter weiter die Playoffs fest im Visier. Die Siegesserie der Hawks ist die längste des Klubs seit Januar 2015. Damals hatte es das Team aus dem US-Bundesstaat Georgia geschafft, 19 Mal nacheinander zu gewinnen.

Schröders Nationalmannschaftskollege Paul Zipser (22) kam beim 99:101 seiner Chicago Bulls in Washington nicht zum Einsatz. Meister Cleveland Cavaliers unterlag etwas überraschend bei den Utah Jazz 92:100.

sid/dpa | Stand: 11.01.2017, 08:38

Darstellung: