Radikaler Umbau bei den Cleveland Cavaliers

Isaiah Thomas

NBA: Isaiah Thomas verlässt den Vizemeister

Radikaler Umbau bei den Cleveland Cavaliers

Die Cleveland Cavaliers bauen mitten in der Saison ihren Kader gewaltig um. Gleich drei Stars müssen gehen.

Mats Hummels ist bekennender Fan der Serie "Game of Thrones". Wenn der Fußballnationalspieler also schreibt, dass er in den Abendstunden des Donnerstags (08.02.2018) lieber dem Twitteraccount von Adrian Wojnarowski folgt, als fünf Folgen der Fantasyserie zu sehen, muss der NBA-Reporter des US-Senders "ESPN" schon etwas Besonderes zu bieten haben. Wojnarowski berichtete fortlaufend über die letzten Stunden des Trades, also der Periode, in der noch Wechsel und Deals um Picks möglich sind.

Für Aufsehen sorgten dabei vor allem die Geschäfte der Cleveland Cavaliers, Meister 2016 und in der vergangenen Saison in der Finalserie den Golden State Warriors unterlegen. Die "Cavs" schrieben auf ihrer Internetseite von einem "unprecedented midseason facelift".

Thomas, Wade und Rose müssen gehen

In dem "beispiellosen" Lifting während der Saison trennte sich Cleveland von gleich drei Stars, um aus der sportlichen Krise herauszukommen. Die "Cavs" gaben Isaiah Thomas (Foto), Dwyane Wade und Derrick Rose ab. Aufbauspieler Thomas, der aufgrund einer Verletzung in dieser Saison erst 15 Spiele bestritt, wechselt zu den Los Angeles Lakers, die zudem Channing Frye und einen Erstrundenpick für den Draft 2018 aus Cleveland bekommen.

Im Gegenzug kommen Jordan Clarkson und Larry Nance Jr. von den Lakers zu den Cavaliers um Superstar LeBron James. Hintergrund des großen Umbaus dürften teaminterne Streitigkeiten bei den "Cavs" sein, die zwar offiziell nie bestätigt wurden, seriöse Quellen berichten davon jedoch seit Wochen unabhängig voneinander. "Es musste etwas passieren", sagte ARD-Sportreporter Torben Beckmann, der eine "gewaltige Dimension" des Umbruchs sieht: "Da steht jetzt quasi ein komplett neues Team auf dem Parkett."

Für Isaiah Thomas ist es der zweite Wechsel in weniger als einem Jahr. Erst im August 2017 kam Thomas im Gegenzug für Kyrie Irving von den Boston Celtics zu den Cavaliers.

Wade zurück nach Miami

Dwyan Wade kehrt im Tausch gegen einen Draftpick zu seinem früheren Klub Miami Heat zurück. Mit dem Team aus Florida war der 36 Jahre alte Routinier dreimal Meister geworden. Rose (29), in der Saison 2010/11 im Trikot der Chicago Bulls wertvollster Spieler (MVP) der Liga, wechselt mit Jae Crowder zu den Utah Jazz. Dafür erhalten die "Cavs" George Hill und Rodney Hood.

red/dpa/sid | Stand: 09.02.2018, 11:15

Darstellung: