Unglückliche Niederlage für Atlanta

Jeff Teague

NBA

Unglückliche Niederlage für Atlanta

Der letzte Wurf des Spiels bescherte den Atlanta Hawks mit Dennis Schröder die 94:96-Niederlage bei den Orlando Magic. Der deutsche Nationalspieler erzielte in der Partie nur sechs Punkte.

Unglücklicher hätte es für die Hawks am Sonntag (07.02.2016, Ortszeit) nicht laufen können: Nikola Vucevic traf am Sonntag mit dem letzten Wurf zum 96:94 für die Orlando Magic und sicherte damit den Heimsieg ab.

Der Center war mit 22 Punkten auch Topscorer seiner Mannschaft. Bester Werfer bei Atlanta war Jeff Teague mit 24 Zählern. Der frühere Braunschweiger Schröder kam in etwas über 13 Minuten Einsatzzeit auf sechs Punkte.

Golden State Warriors dominieren die NBA

Einen Tag zuvor setzte sich Atlanta vor heimischer Kulisse mit 102:96 gegen die Indiana Pacers durch. Gegen Indiana war Schröder auf neun Punkte gekommen, Topscorer war Paul Milsap mit 24 Zählern.

NBA-Champion Golden State Warriors dominiert die Liga weiterhin und steht vor dem nächsten Rekord. Das 116:108 gegen Oklahoma City Thunder war saisonübergreifend der 41. Heimsieg in Serie. Damit könnten die Warriors bald die 20 Jahre alte Bestmarke der Chicago Bulls (44) toppen.

Mit einer Saisonbilanz von 46:4 Siegen egalisierten die Kalifornier zudem den Rekord der Philadelphia 76ers nach 50 Saisonspielen aus der Spielzeit 1966/67. Die Warriors jagen die Bestmarke der Chicago Bulls von 72:10 aus der Saison 1995/96.

Stand: 08.02.2016, 09:06

Darstellung: