Euroleague - Bamberg ohne Chance gegen ZSKA

Bambergs Augustine Rubit wirft gegen Korobkov (Moskau)

Baskteball-Euroleague

Euroleague - Bamberg ohne Chance gegen ZSKA

Brose Bamberg hat in der Euroleague erneut verloren. Gegen ZSKA Moskau gab es in eigener Halle ein klares 76:92 (39:42).

Bis zur Halbzeit hielten die Franken am Donnerstag (07.12.2017) vor 6.150 Zuschauern gegen den Tabellenführer aus Russland mit, doch am Ende setzte sich ZSKA klar durch. "Sie sind das beste Team in der Euroleague. Bis zur Pause haben wir gut gespielt, danach haben wir zu viele Fehler gemacht", kommentierte Bambergs Augustine Rubit bei "Telekom Sport". 

Starke Mannschaftsleistung bei ZSKA

Die besten Werfer bei Bamberg waren Rubit (16 Punkte) und Hickman (13). Moskau zeigte eine beeindruckende Ausgeglichenheit - mit De Colo (20), Clyburn (15), Rodriguez (14), Higgins (12) und Antonow (12) punkteten gleich fünf Spieler zweistellig.

Bamberg ist nach elf Spielen auf Tabellenrang zehn abgerutscht. ZSKA ist mit neun Siegen weiterhin ganz vorne.

Thema in: Sport aktuell, Deutschlandfunk, 7.12., 22.50 Uhr

red/sid/dpa | Stand: 07.12.2017, 21:51

Darstellung: