Bamberg hat Bonn fest im Griff

Bambergs Bradley Wanamaker in Aktion

17. Spieltag in der Basketball-Bundesliga

Bamberg hat Bonn fest im Griff

BBL-Tabellenführer Bamberg hat gegen die Baskets Bonn einen souveränen Heimsieg gefeiert. Auch Verfolger Bayern München gewann deutlich.

Die Brose Baskets aus Bamberg bleiben in der Bundesliga zu Hause ungeschlagen. Der Meister landete zum Hinrundenabschluss und Jahresauftakt am Sonntag (03.01.16) einen ungefährdeten 104:72-Sieg gegen die Telekom Baskets Bonn.

Erfolgreichste Werfer bei den Franken waren Nicolo Melli mit 20 und Daniel Theis mit 19 Punkten. Die Entscheidung fiel vor 6.800 Zuschauern bereits im zweiten Viertel, das die Bamberger mit 31:15 für sich entschieden.

Ulms Serie reißt gegen München

Nach sieben Erfolge hintereinander musste sich ratiopharm Ulm bei den Basketballern des FC Bayern München am Sonntag mit 85:101 geschlagen geben. Der Vizemeister baute damit seine Serie auf sechs Siege aus. Bryce Tylor ragte mit 22 Punkten bei den Münchnern heraus, für Ulm trafen Augustine Rubit (23) und Raymar Morgan (22) am häufigsten.

Statistik

Basketball · BBL · Hauptrunde

Sonntag, 03.01.2016 | 17.00 Uhr

Brose Baskets Bamberg

Melli (20), Theis (19), Miller (14), Wanamaker (12), Radosevic (12), Zisis (10), Strelnieks (9), Idbihi (6), Heckmann (4), Obst (3)

109

Telekom Baskets Bonn

Hall (13), White (12), Koch (12), Clarke (10), McKinney (7), Mädrich (7), Lawrence (6), Blass (3), Lodders (2), Beverly

72

Fakten und Zahlen zum Spiel

Brose Baskets BambergTelekom Baskets Bonn
Wurfbilanz65 Würfe, 37 Treffer68 Würfe, 25 Treffer
Trefferquote56,9%36,8%
Freiwurfbilanz32 Würfe, 26 Treffer18 Würfe, 10 Treffer
Trefferquote81,2%55,6%
Rebounds4528
Zuschauer6800
SchiedsrichterRodriguez Soriano, Barth, Bejaoui

dpa/sid | Stand: 03.01.2016, 19:15

Darstellung: