Basketball-EM - Russland und Serbien im Halbfinale

 Nick Calathes (links) im Duell mit dem Russen Vitaly Fridzon

Viertelfinale der Basketball-EM

Basketball-EM - Russland und Serbien im Halbfinale

Russland ist bei der Basketball-EM als dritte Mannschaft ins Halbfinale eingezogen.

Der Rekordsieger (14 Titel) setzte sich in der Runde der letzten Acht am Mittwoch (13.09.2017) mit 72:69 gegen Griechenland durch und trifft am Freitag in Istanbul/Türkei nun auf Serbien, das am Mittwochabend gegen Deutschlands Gruppengegner Italien souverän mit 83:67 siegte und damit als letztes Team den Halbfinaleinzug perfekt machte.

Bester Werfer der Russen, zuletzt 2007 Europameister, war Alexej Schwed (26 Punkte). Beim zweimaligen Titelträger Griechenland (1987, 2005) hieß der Topscorer Nick Calathes (25). Der Point Guard vergab in der Schlusssekunde die Chance, mit einem Dreier eine Verlängerung zu erzwingen.

Spanien und Slowenien im zweiten Halbfinale

Am Dienstag hatten bereits Titelverteidiger Spanien (84:72 gegen Deutschland) und Slowenien (103:97 gegen Lettland) das erste Semifinale am Donnerstag erreicht.

Thema in Sport aktuell, Deutschlandfunk, Mittwoch, 14.09.17, 22.50 Uhr

dpa/sid/red | Stand: 13.09.2017, 19:47

Darstellung: