Thibaut Pinot triumphiert in L'Alpe d'Huez

Thibaut Pinot

20. Etappe der Tour de France

Thibaut Pinot triumphiert in L'Alpe d'Huez

Der Franzose Thibaut Pinot hat auf der 20. Etappe der Tour de France hinauf ins legendäre L'Alpe d'Huez gewonnen. Christopher Froome verlor etwas Zeit, fährt aber im Gelben Trikot nach Paris.

Damit ist der Gesamtsieg des Briten nur noch Formsache. Auf der "Tour de l'Honneur" am Sonntag (26.07.15) erfolgen traditionell keine Angriffe mehr auf den Führenden des Gesamtklassements. Für Froome wird es der zweite Tour-Sieg nach 2013.

Erfolgreicher Ausreißversuch

Auf der kurzen Etappe über 110,5 km von Modane nach L'Alpe d'Huez brachte Pinot (FDJ) einen Ausreißversuch erfolgreich bis ins Ziel und sorgte damit für den dritten französischen Tagessieg. Zweiter der Etappe wurde der Kolumbianer Nairo Quintana (Movistar), der im Kampf um den Gesamtsieg gegen Froome noch einmal alles versuchte. Quintana hatte im Ziel nur 18 Sekunden Rückstand auf Pinot. Dritter wurde der Kanadier Ryder Hesjedal (+41 Sekunden) vor dem Spanier Alejandro Valverde (+1:38 Minuten).

Froome kam zeitgleich mit Valverde als Fünfter ins Ziel, ohne seinen Helfer Richie Porte wäre sein Gelbes Trikot wohl in noch größerer Gefahr gewesen. "Das war unglaublich heute, das Movistar-Team hat alles versucht. Aber zum Glück hat es meinem Freund Chris gereicht", sagte Porte, der das Sky-Team zum Saisonende verlassen wird. "Nairo ist jung, er ist sehr stark und hat eine glänzende Zukunft vor sich", sagte ein sichtlich erleichterter Froome. "Er hat es mir sehr, sehr schwer gemacht."

Friedliches Radsport-Fest

Der 13,8 Kilometer lange Schlussanstieg in das Skigebiet L'Alpe d'Huez wurde für die Profis wieder zur Fahrt durch die wohl verrückteste Partymeile der Welt. Hundertausende Zuschauer feierten Radsport-Karneval im Juli. Nach den tätlichen Angriffen auf Spitzenreiter Froome in den vergangenen Tagen blieb es beim turbulenten Aufstieg durch die 21 Serpentinen diesmal friedlich.

Quintana und Valverde auf dem Treppchen

Die Movistar-Teamkollegen Quintana und Valverde festigten ihre Plätze zwei und drei in der Gesamtwertung und werden in Paris neben Froome auf dem Treppchen stehen. Dem Slowaken Peter Sagan ist das Grüne Trikot des Punktbesten nicht mehr zu nehmen. Er wird es am Sonntag in Paris zum vierten Mal in Serie in Empfang nehmen können. Die letzte Tour-Etappe ist für die Klassementfahrer traditionell eher ein heiterer Ausflug, bei dem schon unterwegs - für die Kameras - Champagner gereicht wird.

Stand: 25.07.2015, 16:37

Tour de France | Gesamt

Name P
1. Christopher Froome 84:46:14
2. Nairo Quintana +1:12
3. Alejandro Valverde Belmonte +5:25
4. Vincenzo Nibali +8:36
5. Alberto Contador +9:48
6. Robert Gesink +10:47
7. Bauke Mollema +15:14
8. Mathias Frank +15:39
9. Romain Bardet +16:00
10. Pierre Rolland +17:30
Darstellung: