Pau - Peyragudes (214,5 km)

12. Etappe - Donnerstag, 13. Juli

Pau - Peyragudes (214,5 km)

Einschätzung: Schluss mit der Schonung der Stars - jetzt müssen die Kapitäne der Teams zeigen, was sie bei der Tour 2017 draufhaben. Die erste Pyrenäenetappe zwischen Pau und Peyragudes hat es richtig in sich - sowohl von der Länge wie auch vom Schwierigkeitsgrad her. Auf den 214,5 Kilometern geht es recht kommod los, doch von Kilometer zu Kilometer wird es schwerer. Bei km 64 gibt es die erste Bergwertung, bis zum Ziel folgen fünf weitere. Richtig ans Eingemachte geht es bei der rund zwölf Kilometer langen Kraxelei auf den Port de Bales (1755 Meter) rund 30 Kilometer vor dem Ziel. Die Entscheidung über den Tagessieg dürfte beim Anstieg auf den Peyresourde fallen, dem sich gleich der finale Gegenanstieg zum Zielort Peyragudes anschließt.

Das Profil der 12. Etappe

Das Etappenprofil der 12. Etappe
Kompakt-Infos zur Etappe
Sturzregel:gilt nicht, da Bergwertung im Ziel
Sprintpunkte im Ziel:20, 17, 15, 13, 11, 9, 7, 6 ... bis 1 Punkt für die ersten 15 Fahrer
Sprintpunkte an der Zwischenwertung:20, 17, 15, 13, 11, 10, 9 ... bis 1 Punkt für die ersten 15 Fahrer
Bergpunktemaximal 51 Punkte (HC Kategorie: 20, 15, 12, 10, 8, 6, 4, 2 Punkte; 1. Kategorie: 10, 8, 6, 4, 2, 1 Punkte; 2. Kategorie: 5, 3, 2, 1 Punkte; 4. Kategorie: 1 Punkt)
Zeitgutschrift10, 6 und 4 Sekunden für die drei ersten Fahrer im Ziel

Die 12. Etappe im Überblick

Darstellung: