Nantua - Chambéry (181,5 km)

9. Etappe - Sonntag, 9. Juli

Nantua - Chambéry (181,5 km)

Einschätzung: Bevor am 10. Juli der erste Ruhetag vorgesehen ist, werden die Favoriten auf den Gesamtsieg auf der neunten Etappe zeigen müssen, was sie wirklich draufhaben. Die Etappe durch das Jura endet in Chambéry, es stehen 181,5 knackige Kilometer auf dem Programm. Mit dem Col de la Biche (1316 Meter hoch), dem Grand Colombier (1501 Meter) und dem Mont du Chat (1504 Meter) sind gleich drei Berge der höchsten Kategorie zu bezwingen. Alle drei Berge verfügen über eine 10-prozentige Steigung über fast zehn Kilometer - damit und den weiteren vier Bergwertungen des Tages ist diese Etappe eine der schwersten der diesjährigen Tour überhaupt. Und wenn wir nach diesem Tag den Anwärter auf den Gesamtsieg auch noch nicht genau voraussagen können - den Gewinner der Bergtrikots werden wir womöglich schon gesehen haben.

Das Profil der 9. Etappe

Das Etappenprofil der 9. Etappe
Kompakt-Infos zur Etappe
Sturzregel:gilt
Sprintpunkte im Ziel:20, 17, 15, 13, 11, 9, 7, 6 ... bis 1 Punkt für die ersten 15 Fahrer
Sprintpunkte an der Zwischenwertung:20, 17, 15, 13, 11, 10, 9 ... bis 1 Punkt für die ersten 15 Fahrer
Bergpunktemaximal 70 Punkte (HC Kategorie: 20, 15, 12, 10, 8, 6, 4, 2 Punkte; 2. Kategorie: 5, 3, 2, 1 Punkte; 3. Kategorie: 2, 1 Punkte; 4. Kategorie: 1 Punkt)
Zeitgutschrift10, 6 und 4 Sekunden für die drei ersten Fahrer im Ziel

Die 9. Etappe im Überblick

Darstellung: