Gerhard Delling

Gerhard Delling

Gerhard Delling moderiert die ARD Sportschau.

Sportschaumoderator Gerhard Delling

Gerhard Delling wurde 1959 in Rendsburg, Schleswig-Holstein geboren. Nach einem Studium der Volkswirtschaftslehre begann er seine Karriere als freier Mitarbeiter beim Norddeutschen Rundfunk. 1984 ging er als Sportredakteur zum NDR nach Kiel, wechselte dann zum Südwestrundfunk und kehrte 1991 nach Norddeutschland zurück, um fortan für den NDR als Sport-Reporter und Moderator zu arbeiten.

Gerhard Delling wurde 1959 in Rendsburg, Schleswig-Holstein geboren. Nach einem Studium der Volkswirtschaftslehre begann er seine Karriere als freier Mitarbeiter beim Norddeutschen Rundfunk. 1984 ging er als Sportredakteur zum NDR nach Kiel, wechselte dann zum Südwestrundfunk und kehrte 1991 nach Norddeutschland zurück, um fortan für den NDR als Sport-Reporter und Moderator zu arbeiten.

Seit 1992 berichtet der sportliche Allrounder für die ARD von Großereignissen wie Welt- und Europameisterschaften und Olympischen Spielen, darüber hinaus moderierte er Sendungen wie die "NDR-Talkshow", "Zapp" oder das Magazin "Dellings Woche".

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 trat Gerhard Delling erstmals gemeinsam mit Günter Netzer vor die Kameras. Das Erfolgs-Duo wurde für seine Arbeit mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem "Grimme-Preis" und dem "Goldenen Löwen". Bis heute ist Gerhards Delling für die Sportschau bei allen wichtigen Sport-Events rund um den Globius dabei.

Stand: 10.01.2015, 12:12 Uhr

Darstellung: