Die Bilder des Tages - der fünfte Wettkampftag

Die Bilder des Tages - der fünfte Wettkampftag

So kann es weitergehen - jeden Tag Gold für das deutsche Team! In der Eishalle gab es dagegen auch lange Gesichter. Hier geht es zu den schönsten Bildern des fünften Olympiatages in Pyeongchang.

Freiwillige Helfer kämpfen gegen starken Wind

Die Wetterkapriolen in Pyeongchang gehen weiter. Freiwillige Helferinnen kämpfen gegen den starken Wind. Wegen stürmischer Böen musste unter anderem das Biathlon-Einzel der Frauen abgesagt werden.

Die Wetterkapriolen in Pyeongchang gehen weiter. Freiwillige Helferinnen kämpfen gegen den starken Wind. Wegen stürmischer Böen musste unter anderem das Biathlon-Einzel der Frauen abgesagt werden.

Die Teams inspizieren die Strecke für den Slalom der Frauen. Wenig später fällt dieser Wettbewerb dem Wind zum Opfer. Geplanter neuer Termin ist Freitag.

Er hat es wieder getan! Der Nordische Kombinierer Eric Frenzel holte wie vor vier Jahren Gold im olympischen Einzel-Wettbewerb von der Normalschanze. Der Wettbewerb war einer der wenigen, der nicht vom Winde verweht wurde.

Diese Gesichter sprechen Bände! Die deutsche Goldhoffnung im Paarlauf, Aljona Savchenko/Bruno Massot, liegt nach einem Patzer in der Kurzkür nur auf Rang vier. Der Traum vom Olympiasieg ist fast schon geplatzt.

Viele Elemente gelangen den Mitfavoriten lupenrein, Punktabzüge gab es aber für Schwächen beim dreifachen Salchow und für eine Todesspirale, zu der der Anlauf nicht perfekt war.

Ganz anders die Gefühlslage bei Annika Hocke. Zusammen mit ihrem Partner Ruben Blommaert schaffte die 17-Jährige bei ihrem Olympia-Debüt persönliche Bestleistung und zog ins Finale der besten 16 Paare ein.

An Olympiagold gewöhnt man sich offensichtlich nie. Auch bei seinem dritten Sieg nach 2006 und 2010 kochten die Emotionen bei Shaun White über. Der Snowboarder aus den USA setzte sich in der Halfpipe souverän durch.

Was ist das denn? Der Cheftrainer der finnischen Snowboarder, Antti Koskinen, strickt! Und er ist nicht der Einzige im Team - am Ende soll eine Decke für den neugeborenen Sohn des finnischen Präsidenten herauskommen.

Jordan Greenway schreibt in Pyeongchang Geschichte. Er ist der erste Afroamerikaner im Eishockey-Team der USA bei Olympischen Spielen. "Ich hoffe, ich bin der Erste von vielen", sagte der Stürmer.

Der passende Rhythmus ist gefragt, wenn viele Läufer im Konvoi unterwegs sind. Hier trainieren Athleten des polnischen Eisschnelllaufteams.

Tobias Wendl und Tobias Arlt freuen sich über olympisches Gold im Rodel-Doppelsitzer.

Randi Heesoo Griffin (nicht im Bild) vom geeinten Team Korea erzielt ihr Tor gegen Torfrau Akane Konishi (vorne) aus Japan.

Nordische Kombination: Der Gewinner Eric Frenzel aus Deutschland (M) jubelt mit dem zweitplazierten Akito Watabe (r) aus Japan und dem Dritten Lukas Klapfer aus Österreich während der Blumenzeremonie.

Stand: 13.02.2018, 19:11 Uhr

Darstellung: