Geschäftsführer Watzke verlängert beim BVB bis 2022

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bei der Dortmunder Jahreshauptversammlung im Dezember 2017.

Geschäftsführer Watzke verlängert beim BVB bis 2022

  • Watzke bleibt Vorsitzender der BVB-Geschäftsführung.
  • Vertrag des 58-Jährigen bis Ende 2022 verlängert.
  • Auch Vertrag von Treß vorzeitig verlängert.

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund setzt auch in der Zukunft auf die Chefrolle von Hans-Joachim Watzke. Der Vertrag des 58-Jährigen wird ebenso verlängert wie der Kontrakt von Co-Geschäftsführer Thomas Treß. Carsten Cramer wird obendrein zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Dies teilte der Klub am Dienstag (13.02.2018) mit.

Umsatz bei halber Milliarde Euro

Die Entscheidung traf der Präsidialausschuss des Beirates der Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH unter Vorsitz von Präsident Reinhard Rauball. Der ursprünglich bis 31. Dezember 2019 laufende Vertrag von Watzke wird vorzeitig bis zum 31. Dezember 2022 verlängert. Watzke wird auch weiterhin als Vorsitzender der Geschäftsführung fungieren. Er verantwortet weiter die Bereiche "Sport", Kommunikation" und "Personal". Unter seiner Führung wird der Umsatz der Schwarz-Gelben in diesem Geschäftsjahr die Halbe-Milliarde-Euro-Schallmauer sprengen.

Reus - "Es ist ein geiles Gefühl, wieder dabei zu sein"

Sportschau | 10.02.2018 | 02:19 Min.

Cramer mit im Boot

Der Kontrakt von Treß, bislang bis zum 30. Juni 2020 befristet, wird vorzeitig bis zum 30. Juni 2022 ausgedehnt. Treß wird weiter die Bereiche "Finanzen" und Organisation" verantworten. Der bisherige Prokurist Carsten Cramer wird darüber hinaus mit Wirkung zum 1. März 2018 als weiterer Geschäftsführer bestellt. Sein Vertrag sieht eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2022 vor. Er wird die Bereiche "Vertrieb und Merketing" sowie "Digitalisierung" verantworten.

Watzke seit 2005 beim BVB

Watzke ist seit 2005 Geschäftsführer von Borussia Dortmund. Zu Beginn seiner Amtszeit bewahrte er den Traditionsverein vor der Insolvenz. Mit dem BVB feierte Watzke bislang zwei Deutsche Meisterschaften (2011 und 2012) sowie zwei DFB-Pokal-Siege (2012 und 2017).

Stand: 13.02.2018, 11:03

Darstellung: