DFB plant EM-Vorbereitung

Die deutsche Nationalmannschaft vor dem Spiel in Frankreich im November 2015

Testspiele der Nationalmannschaft

DFB plant EM-Vorbereitung

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft will sich unmittelbar vor der EM-Endrunde in zwei Heimspielen den Feinschliff für die EM-Endrunde 2016 in Frankreich holen. Die Gegner in den Testspielen stehen noch nicht fest.

Wie der DFB am Mittwoch mitteilte, bestreitet die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw am 29. Mai in Augsburg und am 4. Juni in Gelsenkirchen die beiden letzten Tests vor dem Turnierauftakt gegen die Ukraine (12. Juni). Die jeweiligen Gegner stehen noch nicht fest.

Im März gegen Italien und England

Die Partie in Augsburg wird zudem als Benefizspiel deklariert. Veranstalter ist damit die Egidius-Braun-Stiftung des DFB, die Einnahmen kommen den Stiftungen des DFB und des Ligaverbandes zugute. Zuvor bestreitet die deutsche Mannschaft im Frühjahr die Partien gegen England (26. März) in Berlin und gegen Italien (29. März) in München.

Weitere Termine nach der EM festgelegt

Daneben legte der DFB auch die Austragungsorte für die Heimspiele in der zweiten Jahreshälfte fest. So wird nach der EM am 31. August oder 1. September ein Länderspiel in Mönchengladbach stattfinden, die beiden einzigen Heimspiele im Rahmen der Qualifikation für die WM 2018 in Russland stehen am 8. Oktober gegen Tschechien in Hamburg und am 11. Oktober gegen Nordirland in Hannover auf dem Programm.

sid | Stand: 20.01.2016, 19:34

Darstellung: