Barca dreht Partie, Real meldet sich zurück

Lionel Messi jubelt

Spanien - Primera División, 21. Spieltag

Barca dreht Partie, Real meldet sich zurück

Der FC Barcelona hat in der Primera División einen Rückstand noch umgebogen.

Der Tabellenführer siegte am Sonntag (28.01.2018) dank eines Freistoßes von Lionel Messi in der 84. Minute noch mit 2:1 (0:1) gegen Abstiegskandidat Deportivo Alavés. Der Schwede John Guidetti hatte den Außenseiter zuvor in Führung gebracht (23. Minute), Luis Suárez hatte per Volleyschuss zwischenzeitlich ausgeglichen (72.).

Die Katalanen thronen dank des Sieges weiterhin unangefochten mit elf Zählern Vorsprung vor Atletico Madrid an der Spitze.

Real-Krise vorerst vorbei

Jubel bei Real Madrid

Cristiano Ronaldo und Weltmeister Toni Kroos hatten schon einen Tag zuvor Trainer Zinédine Zidane bei Real Madrid erst einmal aus der Schusslinie genommen. Ronaldo erzielte am Samstag (27.01.2018) beim 4:1 (2:0) der "Königlichen" im Verfolgerduell beim FC Valencia jeweils vom Elfmeterpunkt zwei Treffer zur 2:0-Führung, Kroos (89. Minute) sorgte für den Endstand.

Drei Tage nach der blamablen 1:2-Heimniederlage gegen Außenseiter CD Leganes und dem damit verbundenen Aus im Pokal-Viertelfinale behaupteten die in der Liga abgeschlagenen Madrilenen am 21. Spieltag der Primera Division immerhin Platz vier.

Montoya spielt Real in die Karten

Europameister Ronaldo war zunächst in der 16. Minute vom Punkt erfolgreich, nachdem er zuvor selbst von Martin Montoya gefoult worden war. In der 38. Minute gelang dem Portugiesen ebenfalls per Strafstoß sein achter Saisontreffer. Erneut Montoya hatte zuvor Karim Benzema im Strafraum von den Beinen geholt. Santi Mina (58.) brachte den Tabellendritten dann noch einmal heran.

Doch in der Schlussphase sorgte Real für klare Verhältnisse. Erst Marcelo (84.) und dann Toni Kroos mit einem präzisen Schuss ins rechte untere Eck stellten auf 4:1.

Atlético am Ende souverän

Reals Stadtrivale Atlético Madrid löste seine Aufgabe letztlich ebenso souverän, brauchte aber beim 3:0 (0:0) gegen UD Las Palmas eine Stunde Anlaufzeit. Erst in der 61. Minute knackte Frankreichs Nationalstürmer Antoine Griezman das Bollwerk der Kanarier, Fernando Torres (73.) und Thomas Partey (88.) schossen danach den klaren Sieg heraus.

dpa/sid | Stand: 28.01.2018, 19:27

Darstellung: