Neapel sichert sich Tabellenspitze

Marek Hamsik

Italien, Serie A

Neapel sichert sich Tabellenspitze

Der SSC Neapel verbringt die Weihnachtstage an der Tabellenspitze der italienischen Serie A. Marek Hamsik gelang ein historischer Treffer. Auch Juventus Turin war erfolgreich.

Der frühere Europapokalsieger Neapel bezwang Sampdoria Genua am Samstag (23.12.2017) mit 3:2 (3:2) und liegt mit 45 Punkten einen Zähler vor den Turinern. Ein weiteres Präsent erhielt Napoli in Form der überraschenden 0:1 (0:1)-Niederlage des Verfolgers Inter Mailand (40) bei Sassuolo Calcio.

Marek Hamsik (39. Minute) drehte ein turbulentes Spiel im Stadio San Paolo für Neapel zum 3:2. Es war ein Treffer mit großer Bedeutung: Der Slowake ließ mit seinem 116. Pflichtspieltor Diego Maradona als besten Torschützen Napolis hinter sich. Alan (16.) und Lorenzo Insigne (33.) hatten zuvor für die Gastgeber getroffen, Gaston Ramirez (2.) und Fabio Quagliarella (27.) für Genua.

Benatia trifft für "Juve"

Titelverteidiger Juventus Turin konnte das Spitzenspiel gegen Vizemeister AS Rom am Abend mit 1:0 (1:0) gewinnen. In Turin erzielte der frühere Bayern-Verteidiger Medhi Benatia in der 18. Minute den Siegtreffer. Weltmeister Sami Khedira war bei Juve 90 Minuten im Einsatz, sein deutscher Kollege Benedikt Höwedes stand nicht im Kader.

Mailänder Klubs unterliegen

Verfolger Inter Mailand (40) patzte dagegen überraschend mit dem 0:1 (0:1) bei Sassuolo Calcio. Inter verlor durch ein Tor von Diego Falcinelli (34.).

Stadtrivale AC Mailand steckt weiter tief in der Krise. Beim 0:2 (0:1) gegen Atalanta Bergamo gab es die nächste Niederlage für den früheren Champions-League-Sieger, der mit 24 Punkten nur Tabellenelfter ist.

Stand: 23.12.2017, 22:56

Darstellung: