Nächster Rückschlag für Manchester United

Wayne Rooney (M.) frustriert

Premier League, 21. Spieltag

Nächster Rückschlag für Manchester United

Ohne den angeschlagenen Bastian Schweinsteiger hat der englische Rekordmeister Manchester United in der Premier League einen weiteren Rückschlag kassiert.

Beim Abstiegskandidaten Newcastle United kam die Mannschaft von Teammanager Louis van Gaal trotz zwischenzeitlicher Zwei-Tore-Führung nicht über ein 3:3 (2:1) hinaus. Ein starker Wayne Rooney allein reichte nicht für einen Sieg von Manchester. Der Kapitän war an allen drei Toren beteiligt. Per Elfmeter schoss er die Führung (9. Minute), gab die Vorlage zum 2:0 durch Jesse Lingard (38.) und erhöhte schließlich auf 3:2 (79.).

Die Mannschaft aus Newcastle gab niemals auf und schaffte kurz vor der Halbzeit den Anschlusstreffer durch Georginio Wijnaldum (42.). Per Elfmeter gelang Aleksandar Mitrovic dann der Ausgleich (67.). Und mit Ablauf der regulären Spielzeit (90.) schaffte Paul Dummett sogar noch den Ausgleich.

Schweinsteiger hatte die Knieverletzung am Samstag im FA-Cup-Spiel gegen Sheffield United (1:0) erlitten. "Ich werde hart arbeiten, um so schnell wie möglich zurückzukommen und zu helfen", schrieb Schweinsteiger via Twitter und wünschte seinen Teamkollegen vergeblich Erfolg.

West Ham United verdrängt Manchester

Durch das Remis wurde Manchester von West Ham United auf den sechsten Tabellenplatz verdrängt. Die Hammers siegten beim AFC Bournemouth 3:1 (0:1), Schlusslicht Aston Villa feierte beim 1:0 (1:0) gegen Crystal Palace seinen zweiten Saisonsieg.

sid/dpa/red | Stand: 12.01.2016, 22:45

Mehr zum Thema

Darstellung: