Klopp gewinnt mit Liverpool Duell gegen Guardiola

Wijnaldum feiert seinen Treffer zum 1:0

Premier League - Siege für Liverpool, United und Chelsea

Klopp gewinnt mit Liverpool Duell gegen Guardiola

Trainer Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool in der Premier League das Spitzenspiel gegen Pep Guardiolas Manchester City gewonnen und den zweiten Rang gefestigt.

Die Reds siegten am Silvesterabend zu Hause mit 1:0 (1:0), den entscheidenden Treffer erzielte Georginio Wijnaldum nach einer Flanke von Adam Lallana per Kopf (8. Minute). Liverpool bleibt damit in der englischen Meisterschaft Spitzenreiter FC Chelsea auf den Fersen. "Könnt ihr euch vorstellen, wie nervend es ist, wenn man 13 Spiele gewinnt und ein anderes Team liegt nur sechs Punkte zurück", fragte Klopp nach dem prestigeträchtigen Sieg. "Diese Liga ist unglaublich schwierig, aber wir dürfen jetzt nicht auf Chelsea schauen. Sie sind unglaublich stark und sie haben einen außergewöhnlichen Lauf."

Jürgen Klopp (l.) und Pep Guardiola

Jürgen Klopp (l.) und Pep Guardiola im Silvester-Duell

Zunächst hatten die Gastgeber die Partie kontrolliert, aber City spielte vor allem nach der Pause mehr Möglichkeiten heraus. Bei Liverpool stand der deutsche Nationalspieler Emre Can in der Startelf, der Ex-Schalker Joel Matip fehlte dagegen verletzt. Im Tor gab Klopp erneut Simon Mignolet den Vorzug vor dem früheren Mainzer Loris Karius. Auf der Gegenseite feierte Citys Sergio Agüero nach einer Vier-Spiele-Sperre sein Comeback, die deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan und Leroy Sané fehlten verletzt.

City hat nun bereits zehn Punkte hinter Chelsea. "Wir müssen aufwachen", sagte Guardiola. "Wir müssen uns jetzt fokussieren und arbeiten, weil wir derzeit nicht über die großen Ziele nachdenken dürfen." Manchester City spielt am Montag gegen den FC Burnley, Liverpool tritt beim AFC Sunderland an.

ManUnited erkämpft sich drei Punkte

Quasi als Geburtstagsgeschenk für das Idol Sir Alex Ferguson hatte zuvor am frühen Abend Manchester United gegen Middlesbrough einen späten Sieg gelandet. Dabei war der Schiedsrichter fast der größere Gegner für die "Red Devils".

Zlatan Ibrahimovic redet auf den Schiedsrichter ein

Zlatan Ibrahimovic redet auf den Schiedsrichter ein

Der Unparteiische verweigerte einem Treffer von Zlatan Ibrahimovic in der ersten Halbzeit wegen vermeintlich gefährlichem Spiel die Anerkennung und entschied in zwei kniffligen Situationen im zweiten Spielabschnitt nicht auf Elfmeter für Manchester. ManUnited verhinderte erst durch zwei Tore in der Schlussphase eine Niederlage. Die Red Devils, bei denen Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger zwar im Kader stand, aber nicht eingewechselt wurde, kamen kurz vor Schluss noch zu einem 2:1 (0:0). Grant Leadbitter traf für die Gäste (67. Minute), Anthony Martial (85.) und Paul Pogba (87.) drehten die Partie. Es war Uniteds fünfter Ligasieg nacheinander.

Chelsea baut Tabellenführung aus

Mit einem hart erkämpften Sieg bei Stoke City baute der FC Chelsea seine Erfolgsserie aus und festigte die Tabellenführung. Die Blues gewannen am Silvestertag mit 4:2 (1:0) bei Stoke City und feierten ihren 13. Sieg in Serie. Damit stellte das Team von Coach Antonio Conte den Rekord des FC Arsenal von 13 Erfolgen aus der Saison 2001/02 ein. Chelsea bleibt weiter Erster vor Liverpool. Gary Cahill (34.), der Brasilianer Willian (57./65.) und Diego Costa (85.) trafen für die Gastgeber, Stoke glich durch Bruno Martins Indi (46.) und Peter Crouch (64.) zweimal aus.

Durch ein 1:0 (1:0) gegen West Ham United beendete der Titelverteidiger Leicester City seine Negativserie von nur einem Punkt aus den vorherigen drei Spielen ohne Sieg und verschaffte sich damit etwas mehr Vorsprung auf die Gefahrenzone. Am Tabellenende konnte Schlusslicht Swansea City auch nach der Entlassung von Trainer Bob Bradley keine Trendwende herbeiführen. Die Waliser kassierten im ersten Spiel ohne den US-Coach auf der Bank gegen den AFC Bournemouth eine herbe 0:3 (0:2)-Heimpleite und mussten mit der Roten Laterne in der Hand Silvester feiern. Im Mittelfeld-Duell siegte West Bromwich Albion beim FC Southampton 2:1 (1:1).

sid/dpa/red | Stand: 01.01.2017, 11:32

Premier League

RangTeamSP
1.Manchester City822
2.Manchester Utd.820
3.Tottenham Hotsp.817
4.FC Watford815
5.FC Chelsea813
 ...  
18.Leicester City86
19.AFC Bournemouth84
20.Crystal Palace83
Darstellung: