Messis Treffsicherheit auf dem roten Teppich

Messis Treffsicherheit auf dem roten Teppich

2007 betrat Lionel Messi zum ersten Mal die große Bühne der Weltfußballerwahl in Zürich - und fehlte seitdem in keinem Jahr bei der Endausscheidung. sportschau.de dokumentiert die zunehmende Treffsicherheit des Argentiniers auch auf dem roten Teppich.

Lionel Messi

Dieses Bild ist nicht mehr ganz aktuell: Ein goldener Fußball ist zur Trophäensammlung Lionel Messis noch dazugekommen. Die fünfte Auszeichnung zum Weltfußballer des Jahres markiert den aktuellen Ist-Zustand einer mittlerweile neunjährigen Verbindung

Dieses Bild ist nicht mehr ganz aktuell: Ein goldener Fußball ist zur Trophäensammlung Lionel Messis noch dazugekommen. Die fünfte Auszeichnung zum Weltfußballer des Jahres markiert den aktuellen Ist-Zustand einer mittlerweile neunjährigen Verbindung

2007 betritt der Argentinier zum ersten mal die große FIFA-Bühne in Zürich. Es reicht für Platz drei bei seiner ersten Gala, hinter Weltfußballer Kaka (l.) und Cristiano Ronaldo. Und ganz ehrlich: Auch Frisur und Krawatte haben noch Steigerungspotenzial.

Bei der Wahl zum Weltfußballer 2008 belegt Messi schon Platz zwei hinter Cristiano Ronaldo. Auch der Look wirkt etwas eleganter.

Den ersten goldenen Ball darf der Argentinier 2009 mit nach Hause nehmen. Modisch wirkt er eher, als wäre er Gast bei einem Abiball.

Für seine Verhältnisse nahezu wagemutig mit Fliege präsentiert sich Messi bei seinem zweiten Triumph ein Jahr später.

In der Folge jagt bei Messi modisch nun ein Glanzlicht das nächste. Ausgesprochen elegant betritt der Argentinier bei seinem dritten Weltfußballertitel die Bühne.

Für jedes Tor einen Punkt? Als Messi 2012 zum vierten Mal den Ballon d'Or in die Höhe stemmt, flirren manchem Zuschauer die Augen.

Absolut roter-Teppich-kompatibel zeigt sich Messi mit Freundin Antonella Roccuzzo bei der Gala zur Weltfußballerwahl 2013. Da der Titel allerdings nicht nach Outfit vergeben wird, gewinnt Cristiano Ronaldo.

Dasselbe gilt für die Wahl 2014, was vielleicht Messis leicht verkniffenen Gesichtsausdruck erklärt. Betrachtet man die Abendgarderobe des Argentiniers, erhält der Begriff Fußballzirkus eine ganz neue Deutungsmöglichkeit.

Stand: 11.01.2016, 19:19 Uhr

Darstellung: