Ligapokal - Zweitligist Bristol wirft Manchester United raus

Jubel bei Bristol City

Viertelfinale des Ligapokals

Ligapokal - Zweitligist Bristol wirft Manchester United raus

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat sich beim Startelf-Comeback von Zlatan Ibrahimovic im Viertelfinale des Ligapokals beim Zweitligisten Bristol City mit 1:2 (0:0) blamiert.

In Bristol erzielte Joe Bryan (51. Minute) am Mittwoch (20.12.2017) überraschend das 1:0 für den Außenseiter. United antwortete prompt in Person des Rückkehrers Ibrahimovic (58.), setzte aber nicht entscheidend nach. In der Nachspielzeit überlistete Korey Smith (90.+2) Torhüter Sergio Romero und schoss den Favoriten aus dem Wettbewerb.

Dieses "historische Ereignis" werde "über viele Generationen" in den Erinnerungen der Fans fortleben, meinte Bristols Coach Lee Johnson. Die "Rotkehlchen" spielen seit dem Abstieg 1980 in den Niederungen des englischen Fußballs. Bristols größter Erfolg ist die Vizemeisterschaft von 1907.

Manchesters Trainer Jose Mourinho zeigte sich als fairer Verlierer. Bristol habe "Glück" gehabt, sagte Morinho mehrfach, "aber sie haben sich das hart erarbeitet. Sie haben brillant gespielt und um ihr Leben gekämpft. Es war ein wunderbarer Tag für den Fußball, gratuliere."

Chelsea zieht in der Verlängerung ins Halbfinale ein

Meister FC Chelsea zog dagegen ins Halbfinale ein. Das Team von Nationalspieler Antonio Rüdiger setzte sich im Erstligaduell 2:1 (1:0) gegen den AFC Bournemouth durch.

Der Brasilianer Willian (13.) erzielte auf Vorlage von Cesc Fabregas die Führung für Chelsea. Der spanische Nationalspieler hatte seinen Teamkollegen mit einem Querpass im Strafraum perfekt in Szene gesetzt. Dan Gosling stellte kurz vor Spielende (90.) die Weichen auf Verlängerung, nur eine Minuten später erzielte Alvaro Morata (90.+1) jedoch den Siegtreffer für Chelsea.

Bristol trifft nun auf Manchester City

Im Halbfinale (9./23. Januar) spielt Überraschungssieger Bristol City gegen den überzeugenden Erstliga-Tabellenführer Manchester City. Außerdem kommt es zum London-Derby zwischen Arsenal und Chelsea.

sid/dpa | Stand: 21.12.2017, 09:47

Darstellung: