Am 21. Mai

Finaltag der Amateure live im Ersten

Große Bühne für den kleinen Fußball: Am 21. Mai 2018 findet zum dritten Mal der "Finaltag der Amateure" statt. Die ARD überträgt in einer Livekonferenz.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat sich festgelegt: Am 21. Mai 2018 findet erneut der "Finaltag der Amateure" statt. Es ist das dritte Mal, dass die Endspiele der Landespokalwettbewerbe an einem Tag ausgetragen und live in der ARD gezeigt werden. Darauf haben sich der Dachverband, seine 21 Landesverbände und die ARD verständigt.

Weg in den DFB-Pokal

"Die Erfahrungen aus den ersten beiden Jahren sind absolut positiv", sagte der für die Amateure zuständige DFB-Vizepräsident Rainer Koch. "Bis zu 2,27 Millionen TV-Zuschauer und die vielen Fans in den Stadien belegen die Attraktivität des Events." Es ist die große Bühne für den kleinen Fußball. Und die lohnt sich auch für die Vereine: Die jeweiligen Finalsieger qualifizieren sich für den DFB-Pokal.

Die Koordination der Live-Übertragung übernimmt wie 2016 der WDR. "Der Finaltag der Amateure hat sich etabliert und wird von allen Beteiligten großartig angenommen", sagte WDR-Sportchef Steffen Simon und fügte an: "Das Gesamtpaket passt einfach."