Noch acht Teams für die Fußball-WM gesucht

Perus Paolo Guerrero kämpft noch um die WM-Teilnahme

Playoffs und letzte Entscheidungen

Noch acht Teams für die Fußball-WM gesucht

24 der 32 Teilnehmer für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland stehen fest. Jetzt werden die letzten Plätze vergeben.

Europa
9 der 13 europäischen Startplätze sind vergeben. In den Play-offs kämpfen acht Länder um die restlichen vier Plätze. Schweden trifft auf Italien, Dänemark muss gegen Irland ran, Nordirland spielt gegen die Schweiz und Kroatien gegen Griechenland. Die Spiele gehen vom 9. bis 14. November über die Bühne.

Südamerika/Ozeanien
Peru erreichte Rang fünf in der WM-Qualifikation in Südamerika und spielt in den Play-offs gegen Ozeanienmeister Neuseeland um eine Fahrkarte nach Russland. Die Partien finden am 11. und 16. November (MEZ) statt.

Asien/Nord-, Mittelamerika und Karibik
Australien setzte sich in den Play-offs gegen Syrien durch und trifft in den finalen Play-offs auf den CONCACAF-Vertreter Honduras. Angepfiffen werden die Spiele am 10. und 15. November (MEZ).

Afrika
In Afrika finden die letzten Gruppenspiele in den kommenden Tagen statt, nur die Sieger der fünf Gruppen fahren nach Russland. Nigeria, Ägypten und auch der Senegal liegen bereits uneinholbar auf Rang eins.

In den anderen Gruppen haben folgende Teams noch Chancen: In der Gruppe A kämpfen Tunesien (13 Punkte) und die Demokratische Republik Kongo (zehn) im Fernduell um die WM-Teilnahme, in der Gruppe C spielen die Elfenbeinküste (8 Punkte) und Marokko (9 Punkte) im direkten Duell um Platz eins.

sid/dpa | Stand: 10.11.2017, 20:30

Darstellung: