Doping - Russlands WM-Chef in der Vorwärtsverteidigung

Doping - Russlands WM-Chef in der Vorwärtsverteidigung

Mittagsmagazin | 01.12.2017 | 01:07 Min. | Verfügbar bis 01.12.2018 | Das Erste

Russlands Vize-Premier und WM-Chef WitalI Mutko weist alle Doping-Vorwürfe zurück und geht in die Offensive. Kronzeuge Grigori Rodschenkow, der selbst Teil des russischen Dopingsystems gewesen war, hatte Mutko als zentrale Figur dargestellt.

Darstellung: