Ter Stegen hält sich fürs Trainingslager bereit

Trainingslager in Südtirol

Ter Stegen hält sich fürs Trainingslager bereit

Angesichts der Verletzung von Nationaltorhüter Manuel Neuer trifft der DFB Vorkehrungen. Für Marc-Andre ter Stegen hat das eine vorläufige Urlaubssperre zur Folge.

Am Donnerstagnachmittag (22.05.14) wird Marc-Andre ter Stegen als neuer Torhüter des FC Barcelona vorgestellt. Vom Camp Nou könnte es dann später ins Trainingslager zur deutschen Nationalmannschaft nach Südtirol gehen, sollte sich die Verletzung von Nationaltorwart Manuel Neuer als hartnäckig erweisen.

"Marc-André te Stegen ist schon informiert, dass er sich für den Fall der Fälle bereit hält. Er fährt auch nicht in den Urlaub", sagte Löws Assistent Hansi Flick am Donnerstag auf der DFB-Pressekonferenz. Da Neuers Einstieg ins Mannschaftstraining noch offen ist, könnte es vonnöten sein, dass ter Stegen ins Trainingslager nachreist, damit mit drei Torhütern trainiert werden kann.

Neuer und Lahm sollen morgen anreisen

Ein WM-Aus von Neuer ist aber offenbar derzeit kein Thema. "Wir haben keine Sorge, dass wir Manu bei der WM nicht bei uns haben", sagte Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff. Kapitän Philipp Lahm und Torhüter Manuel Neuer sollen bereits morgen ins Trainingslager nach Südtirol reisen.

Die geplante Ankunft am Freitag gelte allerdings unter Vorbehalt. "Wir gehen davon aus, dass beide auf einem sehr guten Weg sind. Manuel hat auch einen guten Schritt nach vorne gemacht", sagte Flick. "Wann Manuel ins Mannschaftstraining einsteigen kann, muss man aber noch abwarten."

red/sid/dpa | Stand: 22.05.2014, 13:00

Darstellung: