Calhanoglu führt AC Mailand zum Kantersieg

Mailands Silva (l.) jubelt mit Teamkollege Hakan Calhanoglu

Europa League, 1. Spieltag

Calhanoglu führt AC Mailand zum Kantersieg

Der ehemalige Bundesligaprofi Hakan Calhanoglu hat dem AC Mailand zu einem perfekten Start in die Europa League verholfen. Wayne Rooney ging mit Everton dagegen unter.

Die Mailänder wurden am Donnerstag (14.09.2017) bei ihrem 5:1 (3:0)-Erfolg beim österreichischen Vizemeister Austria Wien ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht. Der FC Everton um Englands Stürmerstar Wayne Rooney geriet dagegen in Italien bei Atalanta Bergamo mit 0:3 (0:3) unter die Räder.

Mailands Calhanoglu traf bereits nach sieben Minuten sehenswert zur Führung für den Topfavoriten auf den Titelgewinn, der mit einer Transferoffensive im Sommer seinen Kader aufgebessert hatte.

Wenig später legte der ehemalige Leverkusener Stürmer Andre Silva (10. Minute) das 2:0 auf. Mit einem feinen Pass in den Lauf bereitete Calhanoglu auch das 3:0 durch Silva (20.) vor, der später seinen Dreierpack (56.) perfekt machte. Austrias Alexander Borkovic (47.) traf kurz nach der Pause zum zwischenzeitlichen 3:1, Milans Suso (63.) zum 5:1.

Everton kassiert drei Tore in erster Halbzeit

Atalanta Bergamo feierte bei seiner Europapokalrückkehr nach 25 Jahren gegen den FC Everton einen überraschend klaren Heimsieg. Andrea Masiello (27.), Alejandro Gomez (41.) und Bryan Cristante (44.) trafen bereits vor der Pause gegen die "Toffees", bei denen Rooney in der Startelf stand.

In der Vorrundengruppe C mit Bundesligist 1899 Hoffenheim, das bei seiner Europa-League-Premiere 1:2 (1:1) gegen Sporting Braga verlor, trennten sich Basaksehir Istanbul und Ludogorez Rasgrad torlos.

Thema in Sport aktuell, Deutschlandfunk, Donnerstag, 14.09.17, 22.50 Uhr

sid/dpa/red | Stand: 14.09.2017, 21:39

Darstellung: