DFB-Pokal bis 2019 in der ARD

Der DFB Pokal mit der Aufschrift "Fussball"

Rechte für Live-Spiele und Übertragungen

DFB-Pokal bis 2019 in der ARD

Das Erste hat sich in einem Ausschreibungsverfahren die audiovisuellen Medienrechte für drei weitere Jahre DFB-Pokal im Free-TV gesichert.

Die Einigung umfasst neben der Übertragung von neun Live-Spielen auch weiterhin umfangreiche Zusammenfassungen sowie die Live-Übertragung des Pokal-Finales der Frauen. "Die ARD ist seit Jahren ein zuverlässiger Partner, dem der besondere Reiz der Pokalwettbewerbe am Herzen liegt", sagte der zuständige DFB-Vizepräsident Peter Frymuth.

Die Verhandlungen für die ARD wurden von der Sportrechte- und Marketing-Agentur SportA geführt.Der Abschluss steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der bei den Rundfunkanstalten jeweils zuständigen Gremien. "Wir werden dem Zuschauer weiterhin den DFB-Pokal in all seinen Facetten im Ersten nahebringen sowie die hohe Qualität unserer Berichterstattung erhalten und weiterentwickeln. Das Pokalfinale in Berlin ist eines der größten TV-Highlights des Jahres", sagte Programmdirektor Volker Herres.

sid | Stand: 11.03.2016, 11:23

Darstellung: