Bilder von den Champions-League-Partien am Dienstag

Bilder von den Champions-League-Partien am Dienstag

Karim Benzema (li.), Cristiano Ronaldo

Vor dem abschließenden Spieltag der Gruppenphase in der Champions League sind fast alle Entscheidungen gefallen. Dies kann Real Madrid aber nicht davon abhalten, seinen Fans im Bernabeu noch einmal eine Gala zu zeigen.

Vor dem abschließenden Spieltag der Gruppenphase in der Champions League sind fast alle Entscheidungen gefallen. Dies kann Real Madrid aber nicht davon abhalten, seinen Fans im Bernabeu noch einmal eine Gala zu zeigen.

Cristiano Ronaldo und Jose Maria Callejon (hier links im Bild) sorgen gegen Ajax früh für klare Verhältnisse. Madrid hatte schon vor dem Spieltag Platz zwei hinter dem BVB und die Qualifikation fürs Achtelfinale sicher.

Gut, dass auch in der Gruppe A alle Entscheidungen schon vor dem abschließenden Spieltag gefallen sind. Denn die Wetterbedingungen in Zagreb sprechen eher für ein Ski-Langlaufrennen als für ein Fußballspiel. Schiedsrichter Stanislav Todorov unterbricht die Partie gegen Kiew in der verschneiten kroatischen Hauptstadt für fünfzehn Minuten.

Nachdem der Platz halbwegs geräumt ist, bekommen die Gäste im dichten Schneetreiben von Zagreb als erstes wieder den Durchblick: Andriy Yarmolenko bringt Kiew vor der Pause in Führung.

Der Gruppensieg wird in Paris ausgespielt, wo die Neureichen von Paris St. Germain um Topstar Zlatan Ibrahimovic einen Sieg brauchen, um Porto noch von Platz eins zu verdrängen.

Ezequiel Lavezzi entscheidet eine umkämpfte Partie mit seinem Treffer in der zweiten Hälfte zugunsten von PSG.

In der Gruppe B liefern sich der FC Arsenal und Schalke 04, beide bereits fürs Achtelfinale qualifiziert, ein Fernduell um den Gruppensieg. Arsenal legt in Piräus nach einer halben Stunde mit dem Führungstreffer durch Tomas Rosicky (links im Bild) vor.

Olympiakos hat Platz drei und die Europa League zwar sicher, schenkt die Partie aber nicht ab und macht den Rückstand im zweiten Durchgang wett: Kostas Mitroglou (Mitte) besiegelt Arsenals Niederlage und macht Schalke zum Gruppensieger.

In der Gruppe C ging es nur noch um Platz drei und die Qualifikation zur Europa League. Anderlecht, mit zwei Punkten weniger als St. Petersburg auf dem Konto, kämpft beim FC Malaga um die Minimalchance.

Dieumerci Mbokani (re.) rettet Anderlecht mit seinem Treffer in der Schlussminute zwar ein Unentschieden...