RB Leipzig - Abenteuer im Hexenkessel von Besiktas

Champions League, 2. Spieltag

RB Leipzig - Abenteuer im Hexenkessel von Besiktas

Für RB Leipzig geht das Abenteuer Champions League in die zweite Runde. Für den Auftritt bei Besiktas Istanbul hofft der Trainer auf zwei angeschlagene Mittelfeldspieler.

"Wenn wir so spielen, wie wir aussehen, kann nichts schiefgehen", sagte Kapitän Willi Orban - in Anspielung auf den feinen Europapokal-Zwirn beim Abflug Richtung Istanbul. Am Flughafen Leipzig trugen Timo Werner und Co. am Montag (25.09.2017) graue Pullover und dunkle Westen, Trainer Ralph Hasenhüttl kam im schwarzen Anzug. In der türkischen Metropole steht am Dienstag um 20.45 Uhr bei Besiktas der zweite Champions-League-Spieltag an - der erste Auswärtsauftritt in der Königsklasse für RB.

Auch die zu erwartende Höllenstimmung bei der Partie am Bosporus konnte Abwehrspieler Orban nicht entmutigen. "Wir freuen uns auf das Spiel. Das wird ein heißer Tanz. Unsere Batterien sind voll für 90 Minuten Vollgasfußball." Hasenhüttl sprach von einer schweren Aufgabe. "Wir erwarten den Gegner sehr, sehr forsch. Es wird temporeich, ein Spiel mit vielen Torraumszenen." Der Trainer zeigte Respekt vor dem türkischen Meister: "Eine Super-Truppe mit großer individueller Qualität. Vor allem vorne."

Keita und Kampl mögliche Alternativen

Timo Werner von RB Leipzig auf dem Weg nach Istanbul

Timo Werner von RB Leipzig auf dem Weg nach Istanbul

Möglicherweise kann RB wieder auf Naby Keita zurückgreifen. Der Stratege aus dem Mittelfeld ist nach Oberschenkelproblemen am Sonntag wieder ins Training eingestiegen. "Er hat alles mitgemacht. Es sieht nicht schlecht aus", so Hasenhüttl. Auch Kevin Kampl ist nach Problemen am Sprunggelenk fraglich. Der ehemalige Leverkusener wollte am Sonntag absagen, doch dann verlief das Training plötzlich schmerzfrei. "Die Flüssigkeit war raus aus dem Fuß, die Schwellung weg", sagte Hasenhüttl. "Er hatte keine Probleme mehr, deshalb fliegt er mit."

Jung-Nationalspieler Timo Werner ist trotz der Mehrfach-Belastung gesetzt. "Pausen gibt es momentan für ihn nicht. Er macht aber auch nicht den Eindruck, dass er welche bräuchte", so Hasenhüttl.

Licht und Schatten bei Besiktas

Gegner Besiktas gibt einige Rätsel auf. Durch das überraschende 3:1 beim FC Porto stehen die Türken in der Königsklasse gut da, in der Meisterschaft gab es am Wochenende eine empfindliche 1:2-Pleite im Derby gegen Fenerbahce. Besiktas ist Tabellenzweiter hinter Galatasaray Istanbul.

RB Leizig muss in Instanbul bestehen

Sportschau | 26.09.2017 | 00:47 Min.

RB hat bei seiner Königsklassen-Premiere nach dem 1:1 zu Hause gegen Monaco noch alle Trümpfe in der Hand. Ein Unentschieden würde den Sachsen durchaus reichen.

Thema in: Tagesthemen, Das Erste, Dienstag, 22.15 Uhr

Thema in: WDR Event (Vollreportage), Dienstag, 20.45 Uhr

dpa/sid/red | Stand: 25.09.2017, 14:03

Mehr zum Verein

Darstellung: