Losglück für den FC Bayern in der Champions League

Sebastian Rudy am Ball während der Champions League im Spiel RSC Anderlecht - FC Bayern Muenchen:

Champions League, Auslosung

Losglück für den FC Bayern in der Champions League

Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas Istanbul. Titelverteidiger Real Madrid spielt gegen Paris St. Germain.

Der FC Bayern hat mit Besiktas Istanbul für das Achtelfinale der Champions League den vermeintlich leichtesten Gegner zugelost bekommen. So entgeht der letzte deutsche Vertreter in der Königsklasse den Topteams aus England oder Spanien.

"Es ist okay"

Das ergab die Auslosung der UEFA am Montag (11.12.2017). "Wir wissen, wie stark die sind. Wir haben das in den Spielen gegen Leipzig verfolgt. Es ist eine schwere Aufgabe, aber es ist okay. Wir freuen uns auf die außergewöhnliche Stimmung", sagte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Champions League - Bayern trifft auf Besiktas

Sportschau | 11.12.2017 | 00:56 Min.

Der FC Bayern und die Türken trafen in der Saison 1997/98 in der Gruppenphase der Champions League schon einmal aufeinander. Die Münchner entschieden damals beide Partien jeweils mit 2:0 für sich. In der aktuellen Saison marschierte Besiktas ungeschlagen durch Gruppe G und ließ auch RB Leipzig klar hinter sich.

Die Achtelfinal-Hinspiele finden am 13./14. und 20./21. Februar 2018 statt, die Rückspiele am 6./7. und 13./14. März. Die Gruppensieger spielen zuerst auswärts. Der FC Bayern, der hinter Paris St. Germain Rang zwei in seiner Gruppe belegt hatte, fängt also zu Hause an.

Das Achtelfinale im Überblick:

FC Bayern - Besiktas Istanbul
Juventus Turin - Tottenham Hotspur
FC Basel - Manchester City
FC Porto - FC Liverpool

FC Sevilla - Manchester United
Real Madrid - Paris St. Germain
Schachtjor Donezk - AS Rom
FC Chelsea - FC Barcelona

red | Stand: 11.12.2017, 12:15

Darstellung: