Darmstadt verteidigt mit Glück Platz 16

SpVgg Greuther Fürth - SV Darmstadt 98 1:1

Darmstadt verteidigt mit Glück Platz 16

Darmstadt 98 hat bei der Rückkehr von Trainer Dirk Schuster mit viel Glück einen Punkt in Fürth geholt und damit Rang 16 verteidigt.

Jubel bei Darmstadt

Jubel bei Darmstadt

Erst ein Tor in der Nachspielzeit von Hamit Altintop (90.+4) sicherte den Darmstädtern das Unentschieden. Die Fürther, die lange mit 1:0 geführt hatten, hätten mit einem Sieg an den Lilien vorbeiziehen können, bleiben so aber Vorletzter in der Tabelle.

Schuster erleichtert

582 Tage nach seinem Abschied aus Darmstadt bejubelte Trainer Schuster bei seiner Rückkehr zu den Lilien so einen Punkt. "Wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich gedacht: Das wird eine ganz gute Flanke. Als der Ball drin war, war ein schönes Stück Erleichterung dabei", sagte Schuster bei Sky.

Er sah aber Verbesserungspotenzial: "Wir haben oft die falschen Entscheidungen getroffen." Altintop sagte: "Ich kann das alles gar nicht beschreiben. Ich bin hier lange dabei und habe einiges mitgemacht, aber was die letzten Wochen und Monate zusammen kam, war voll emotional."

Wittek bringt Fürth in Führung

Maximilian Wittek hatte zuvor das Fürther 1:0 besorgt. Aus halbrechter Position wuchtete er in der Nachspielzeit der ersten Hälfte einen Freistoß ins rechte obere Eck. Unhaltbar war der Ball für Darmstadts Torwart Daniel Heuer Fernandes aber nicht.

Fürths David Raum (l.) und Fabian Holland im Kampf um den Ball

Fürths David Raum (l.) und Fabian Holland im Kampf um den Ball

Den größeren Torwartfehler leistete sich aber Sascha Burchert bei Fürth in der Nachspielzeit. Bei Altintops Verzweiflungsschuss von halbrechts auf das linke Eck verschätzte er sich völlig, der Ball segelte über ihn hinweg in den Winkel des Tores.

Darmstadt gegen das Schlusslicht, Fürth in Bielefeld

Nach der Winterpause spielt Fürth an einem Mittwochabend (24.01.2018, 20:30 Uhr) bei Arminia Bielefeld. Darmstadt 98 empfängt zwei Stunden zuvor den 1. FC Kaiserslautern.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 18. Spieltag 2017/2018

Sonntag, 17.12.2017 | 13.30 Uhr

Wappen SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth

Burchert – Hilbert (83. Ernst), Magyar, M. Caligiuri, Max. Wittek – Gugganig, Sontheimer (62. Dursun) – Gjasula – Raum (75. Steininger), Narey – Green

1
Wappen SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98

Heuer Fernandes – Großkreutz, Höhn, Sulu, Holland – Kamavuaka (51. Y. Stark), Ham. Altintop – Sirigu (77. Bezjak), Marvin Mehlem (62. Maclaren), T. Kempe – Platte

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Max. Wittek (45.)
  • 1:1 Ham. Altintop (90.+4)

Strafen:

  • gelbe Karte M. Caligiuri (3 )
  • gelbe Karte Kamavuaka (2 )
  • gelbe Karte Raum (2 )
  • gelbe Karte Sontheimer (4 )
  • gelbe Karte Y. Stark (5 )
  • gelbe Karte Ham. Altintop (8 )
  • gelbe Karte Bezjak (1 )

Zuschauer:

  • 8.210

Schiedsrichter:

  • Tobias Reichel (Stuttgart)

Stand: Sonntag, 17.12.2017, 15:26 Uhr

Stand: 17.12.2017, 15:15

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Fort. Düsseldorf1834
2.Holstein Kiel1833
3.1. FC Nürnberg1833
4.FC Ingolstadt 041828
5.SV Sandhausen1827
 ...  
16.SV Darmstadt 981819
17.Greuther Fürth1818
18.1. FC K´lautern1812
Darstellung: