Kiel und Ingolstadt treffen das Tor nicht

Kiels David Kinsombi (r) und Ingolstadts Dario Lezcano kämpfen um den Ball

Holstein Kiel - FC Ingolstadt 0:0

Kiel und Ingolstadt treffen das Tor nicht

Holstein Kiel hat die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga zunächst mal verteidigt.

Der Aufsteiger kam im Spitzenspiel des 15. Spieltages gegen den FC Ingolstadt zwar nicht über ein 0:0 hinaus, liegt mit einem Punkt Vorsprung gegenüber Fortuna Düsseldorf aber nach wie vor auf dem ersten Platz. Die Rheinländer können aber am Montag (27.11.2017) mit einem Sieg gegen Dynamo Dresden die Spitze zurückerobern.

Spiel zweier gleichwertiger Gegner

"Das war ein wahnsinnig intensives Spiel, wie wir es erwartet haben. Es ist keine Selbstverständlichkeit, was meine Jungens Woche für Woche abliefern", sagte Kiels Trainer Markus Anfang nach dem Abpfiff. Beiden Teams begegneten sich von Beginn an auf Augenhöhe. In der dritten Minute hatten die Hausherren die erste gute Möglichkeit zur Führung, doch Steven Lewerenz vergab aus aussichtsreicher Position. Marcel Gaus und Alfredo Morales vergaben im ersten Durchgang gute Gelegenheiten für die Ingolstädter.

Leitl - "Wir waren näher am Sieg dran als Holstein Kiel"

Sportschau | 24.11.2017 | 01:44 Min.

Zwei Minuten nach der Pause jubelten die Kieler, nachdem Torjäger Marvin Ducksch vermeintlich seinen elften Saisontreffer erzielt hatte. Wegen einer Abseitsstellung von Kingsley Schindler wurde das Tor aber zurecht nicht anerkannt. Schindler selbst vergab kurz darauf noch eine gute Chance.

Spitzenduell am 16. Spieltag

Am Ende konnten aber beide Teams mit dem Resultat zufrieden sein. Kiel blieb in der Liga zum achten Mal, der auf Rang fünf platzierte FCI zum siebten Mal ungeschlagen. Kiel hat auch am kommenden Spieltag wieder ein Heimspiel und erwartet dann Fortuna Düsseldorf zum Spitzenduell. Ingolstadt trifft zuhause auf Eintracht Braunschweig.

Thema in: Sport am Samstag, Deutschlandfunk, 19.10 Uhr

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 15. Spieltag 2017/2018

Samstag, 25.11.2017 | 13.00 Uhr

Wappen Holstein Kiel

Holstein Kiel

Kronholm – P. Herrmann, Schmidt, Czichos, van den Bergh – Kinsombi – K. Schindler (85. Peitz), Mühling, Drexler, Lewerenz (79. Conde) – Ducksch (89. Seydel)

0
Wappen FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04

Nyland – Levels, Matip, Wahl, Gaus – Morales – Träsch, Christiansen (67. Cohen) – Pledl (80. Leipertz), Kittel – Lezcano (74. Kutschke)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Strafen:

  • gelbe Karte Kinsombi (3 )
  • gelbe Karte Lezcano (4 )
  • gelbe Karte Cohen (4 )

Zuschauer:

  • 9.701

Schiedsrichter:

  • Harm Osmers (Hannover)

Stand: Samstag, 25.11.2017, 14:56 Uhr

sid/red | Stand: 25.11.2017, 15:18

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Fort. Düsseldorf1834
2.Holstein Kiel1833
3.1. FC Nürnberg1833
4.FC Ingolstadt 041828
5.SV Sandhausen1827
 ...  
16.SV Darmstadt 981819
17.Greuther Fürth1818
18.1. FC K´lautern1812

Holstein Kiel in den Medien

Darstellung: