Eigentor bringt Fürth drei Punkte

Fürths Florian Ballas versucht sich an einem Fallrückzieher

SpVgg Greuther Fürth - Dynamo Dresden 1:0 (0:0)

Eigentor bringt Fürth drei Punkte

Zwei Tage nach der Vertragsverlängerung mit Trainer Janos Radoki hat die SpVgg Fürth in der 2. Bundesliga wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach zuvor zwei Niederlage in Folge gewannen die Franken 1:0 (0:0) gegen Dynamo Dresden und unterstrichen damit ihre wiedergewonnene Heimstärke.

Ein Eigentor von Aias Aosman (74.) besiegelte die Niederlage der Dresdner, die zum dritten Mal in Serie ohne Sieg blieben. 10.775 Zuschauer erlebten eine ereignisarme erste Hälte. Die einzige nennenswerte Torchance vor der Pause hatten die Hausherren.

Fürth siegt durch kurioses Tor

Sportschau | 21.04.2017 | 00:48 Min.

Nach einem dicken Patzer von Florian Ballas verfehlte Patrick Sontheimer in der 19. Minute aber aus 25 Metern das Ziel. Auch nach der Pause wurde es lange Zeit nicht besser, da beide Teams angesichts des praktisch frühzeitig sichergestellten Klassenerhaltes nicht mehr als nötig taten. In der 61. Minute verbuchten die Gäste durch Akaki Gogia immerhin ihre erste Torgelegenheit, ehe Aosman den Ball aus 16 Metern ins eigene Netz schoss.

Für die SpVgg Greuther Fürth geht es Samstag (29.04.17) auf die Bielefelder Alm zur Arminia. Für Dynamo steht die nächste Auswärtspartie beim VfL Bochum an.

Thema in: Sport aktuell, Deutschlandfunk, Freitag, 21.04.17, 22.50 Uhr

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 30. Spieltag 2016/2017

Freitag, 21.04.2017 | 18.30 Uhr

Wappen SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth

Megyeri – M. Caligiuri, M. Franke, Gießelmann – Pintér, A. Hofmann (73. Gjasula) – Narey (54. Bolly), Sontheimer, D. Schad – Dursun, Ve. Berisha (83. Sararer)

1
Wappen Dynamo Dresden

Dynamo Dresden

Schwäbe – Fa. Müller, Modica (46. J. Müller), F. Ballas, Heise – Lambertz (60. Hauptmann), Konrad, Aosman – Gogia, Stefaniak (77. Berko) – Kutschke

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Aosman (74./Eigentor)

Strafen:

  • gelbe Karte A. Hofmann (9 )
  • gelbe Karte D. Schad (1 )

Zuschauer:

  • 10775

Schiedsrichter:

  • Florian Heft (Wietmarschen)

Stand: Freitag, 21.04.2017, 20:23 Uhr

sid/dpa | Stand: 21.04.2017, 20:20

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.VfB Stuttgart2957
2.Braunschweig3057
3.Hannover 963057
4.Union Berlin2954
5.Dynamo Dresden3046
 ...  
16.Erzgebirge Aue3033
17.A. Bielefeld3031
18.Karlsruher SC3022

Dynamo Dresden in der Tagespresse

Darstellung: